zuletzt aktualisiert vor

Emspassage Ticker zum Nachlesen: AIDAnova wird von Papenburg über die Ems überführt

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zahlreiche Schaulustige stehen in der Nähe des Ems-Sperrwerkes Gandersum auf einem Deich und beobachten die Überführung des Kreuzfahrtschiffes "AIDAnova" auf der Ems. Das Schiff der Reederei AIDA Cruises legt  auf seiner Ems-Überführung einen Zwischenstopp in Emden ein. Dort wird es gedreht und setzt dann vorwärts seine Fahrt über die Ems fort. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpaZahlreiche Schaulustige stehen in der Nähe des Ems-Sperrwerkes Gandersum auf einem Deich und beobachten die Überführung des Kreuzfahrtschiffes "AIDAnova" auf der Ems. Das Schiff der Reederei AIDA Cruises legt auf seiner Ems-Überführung einen Zwischenstopp in Emden ein. Dort wird es gedreht und setzt dann vorwärts seine Fahrt über die Ems fort. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Papenburg. Die AIDAnova hat während ihrer Emspassage am heutigen Dienstag, 9. Oktober 2018, Papenburg, Leer und Gandersum hinter sich gelassen und ist auf dem Weg nach Eemshaven. Hier finden Sie unseren Liveticker zum Nachlesen.


AIDANOVA EMSÜBERFÜHRUNG PAPENBURG

Zeitplan AIDAnova Emspassage
  • Montag gegen 19 Uhr: "Leinen los" an der Werft
  • Montag gegen 19.30 Uhr: Warteposition vor der Dockschleuse
  • Montag gegen 20 Uhr: Passieren der Dockschleuse in Papenburg
  • Dienstag etwa 2.30 Uhr: Passieren der Friesenbrücke in Weener
  • Dienstag etwa 7 Uhr: Passieren der Jann-Berghaus-Brücke in Leer
  • Dienstag etwa 11.15 Uhr: Ankunft am Emssperrwerk in Gandersum
  • Dienstag etwa 13.15 Uhr: Passieren des Emssperrwerks in Gandersum
  • Dienstag etwa 15 Uhr: Ankunft Emden-Außenhafen, Drehen des Schiffes
  • Mittwoch etwa 7 Uhr: Ankunft in Eemshaven
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 15:51
Herzlich Willkommen zum Liveblog, in dem wir Sie über die Überführung der AIDAnova von der Meyer Werft in Papenburg über die Ems in die Nordsee bis Eemshaven (Niederlande) informieren werden.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 16:03
Mit der AIDAnova und ihrer Länge von 337 Metern und der Breite von 42 Metern verlässt das bisher größte, jemals in Papenburg gebaute Kreuzfahrtschiff die Meyer Werft. Im „Schiffsdeutsch“ ausgedrückt, ist der Luxusliner 183.900 Bruttoraumzahl (BRZ, früher Bruttoregistertonne) groß. Auf dem Schiff haben rund 6600 Passagiere Platz, verteilt auf 20 Decks, also Stockwerke, und 2626 Kabinen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:09
Die AIDAnova ist am 31. August mit einer großen Zeremonie und einem Auftritt von DJ David Guetta in Papenburg getauft worden. 25000 Menschen verfolgten auf dem Festivalgelände direkt an der Werft das Spektakel, zu dem eine aufwendige Licht- und Feuerwerksshow gehörte. Einen Tag später diente das Kreuzfahrtschiff als Kulisse für das NDR-2-Festival.
Den Text zur Taufe können Sie hier nachlesen, den Bericht zum NDR-Festival hier.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:16
Die AIDAnova ist das erste Kreuzfahrtschiff, das komplett mit Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden kann. Es wird erstmals am Zielort der Emspassage in Eemshaven in das Schiff gepumpt, in Papenburg war dies aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es kann aber auch, sollte es einmal Probleme mit dem neuen Kraftstoff geben, auf herkömmlichen Schiffsdiesel umschalten. Für beide Antriebsflüssigkeiten gibt es Tanks auf dem Schiff.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:16
Entspanntes Warten auf der ostfriesischen Seite der Ems bei Halte auf das Ablegen der AUDAnova.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:22
In Eemshaven stehen in den kommenden vier Wochen neben den Restarbeiten am Innenausbau die technische und nautische See-Erprobung auf der Nordsee an. Geplant ist, das Schiff am 15. November in Bremerhaven an die Reederei AIDA Cruises zu übergeben. Damit bleibt es bei dem ursprünglich anvisierten Übergabetermin. Das war in den vergangenen Wochen dem Vernehmen nach nicht immer sicher, es waren einige Überstunden und Zusatzschichten an den Wochenenden notwendig, um die AIDAnova fertig zu bekommen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:26
Noch liegt das Kreuzfahrtschiff am Ausrüstungskai. Das Manöver hat also noch nicht begonnen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:28
Das Interesse an der Überführung ist riesengroß, darauf lassen die Zahl der Fahrzeuge auf dem Parkplatz an Tor 3 der Werft schließen. Die Plätze werden langsam knapp.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:32
Auf der Meyer Werft laufen derweil die Arbeit für die nächsten beiden Kreuzfahrtschiffe aus dem Hause des Traditionsunternehmens aus Papenburg weiter. 2019 sollen sogar drei Schiffe abgeliefert werden. Im Baudock II der Werft wird an der Spectrum of the Seas für die Reederei Royal Caribbean Cruises gearbeitet, die im Frühjahr 2019 fertiggestellt wird. Im Baudock I entsteht die Spirit of Discovery für die englische Reederei Saga, und die Fertigstellung ist für Sommer 2019 vorgesehen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:32
Seit Sonntag wird die Ems aufgestaut, damit das riesige Schiff das Gewässer, das zwischen Herbrum und dem Dollard eigentlich ein Kanal ist, befahren kann.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:38
In der „Schiffbar“, an welcher die Papenburg Marketing Gesellschaft (PMG) beteiligt ist, kann bei entspannter Musik und auf Sofas der Start der Emspassage verfolgt werden.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:40
Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der Meyer Werft überführt. Das gesamte Überführungsteam hat das Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande) trainiert. Das Kommando auf der Brücke der AIDAnova hat Werftkapitän Wolfgang Thos.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:40
Die Motoren laufen bereits. Heute fährt Die AIDAnova nicht mit umweltfreundlichem Flüssiggas (LNG), sondern mit herkömmlichen Schiffsdiesel.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:43
Die Schlepper bringen sich in Stellung. Es dürfte also gleich losgehen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:48
Die AIDAnova wird die Emspassage in Richtung Nordsee wieder rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt, teilte die Werft mit. Die Überführung bewältige das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:53
Die Schlepper wirbeln gerade das Wasser des Werfthafens auf. Vorbereitungen auf das Ablegen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:56
Familie Emer aus Polch bei Koblenz macht derzeit Urlaub im Freizeitpark Schloss Dankern in Haren. Heute Abend ging es zum Schiffgucken in Papenburg.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 17:58
Am Emsdeich haben sich einige Hundert Zuschauer versammelt.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:00
Der Zeitplan als Grafik, Quelle: Meyer Werft
 
Quelle: Meyer Werft
 
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:04
Das Passieren der Dockschleuse, die zwischen Werfthafen und der Ems liegt, ist diesmal eine echte Herausforderung. Das Bauwerk hat eine Durchfahrtsbreite von 45 Meter, die AIDAnova ist 42 Meter breit. Die Rettungsboote des Kreuzfahrtschiffes wurden deshalb auf der Backbord-Seite eingehängt, sie dienen sozusagen als "Puffer" zwischen Schiffshaut und Dockschleuse, damit es zu keinen Schäden kommt.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:06
Die Eheleute Dreide und Busch aus Issum am Niederrhein sind eigens für die Überführung nach Papenburg. Und das aus einem bestimmten Grund: Das Quartett wird im Herbst 2019 eine einwöchige Kreuzfahrt rund um die Kanaren mit der AIDAnova machen. „Wir wollten uns das Schiff schon einmal ansehen“, sagen sie.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:11
Vom Schiff ertönen jazzige Klänge. Laute Musik zu hören an Bord bei einer Überführung hat durchaus Tradition. Im März klangen fetzige Basstöne von der Norwegian Bliss. Auch da war es eine Nachtüberführung.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:11
Noch sind die Leinen nicht los.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:13
Die AIDAnova, die wie alle Kreuzfahrtschiffe der Reedere AIDA Cruises vornehmlich für den deutschen Markt gebaut wurde, setzt nicht nur auf Luxus, sondern auch auf Rustikales. Auf einer "Street Food Meile" gibt es Döner, Currywurst und "Butterbrote" - und das fast rund um die Uhr. In einem Pub sollen Gäste gemütlich sitzen, mit Live-Musik unterhalten oder zum Griff des Karaoke-Mikrofons animiert werden.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:17
Warten in der Abendsonne, dass es losgeht. Die Wetterbedingungen heute sind ideal. Der Wind von heute Nachmittag hat sich verzogen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:19
Bei der Überführung werden die vier Motoren der Marke MaK mit Diesel betrieben.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:19
Das Fernsehen hat sich auch in Stellung gebracht.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:22
Netter Service, den es bei den jüngsten Überführungen nicht gab: Die Reederei AIDA Cruises verteilt kostenlos Brezel.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:27
Insgesamt fassen die Tanks der AIDAnova 3500 Kubikmeter LNG. Damit soll das Schiff später zwei Wochen fahren können.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:30
Heißen Kaffee und Tee gibt es auch umsonst.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:33
Insgesamt werden 5000 Brezel und 300 Liter Kaffee/Tee ausgegeben. Sie wurden sogar in der Region hergestellt, genauer gesagt bei Musswessels in Rhede. Später gibt es noch 5000 Croissants.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:34
Die Schiffssirene ist drei Mal ertönt. Jetzt dürfte es losgehen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:41
Leinen los!
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:41
Die lang anhaltende Trockenheit im Sommer und die niedrigen Pegelstände, die es auch bei der Ems gab, konnten die Überführung der AIDAnova übrigens nicht gefährden. Entscheidend für den Aufstau der Ems ist nämlich nicht der Zufluss von Wasser aus dem Oberlauf der Ems, wie der Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) in Aurich jüngst auf Anfrage erklärte. Viel wichtige ist die mit dem Emssperrwerk bei Gandersum „eingefangene“ Tide, also Ebbe und Flut aus der Nordsee. Die leistungsstarken Pumpen des Emssperrwerkes können bei Bedarf zusätzlich Wasser die Ems hinauf pumpen.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:41
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:44
Das Schiff bewegt sich.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:46
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:46
Die AIDAnova wird jetzt erst einmal in Position gebracht vor der Dockschleuse.
Daniel Gonzalez-Tepper
8. Oktober 2018 18:49
Auch die Höhe der AIDAnova von 69,3 Metern war für die Papenburger Schiffbauer eine Herausforderung. Die Baudockhalle an der Rheiderlandstraße ist nämlich "nur" 75 Meter hoch.
Daniel Gonzalez-Tepper
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN