Mehr als 66.000 Kilometer Michaeloberschule gewinnt Papenburger Stadtradeln 2018

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Radeln statt Rennen: Sportlehrer Günther Meyer von der Oberschule Michaelschule bot Schülern im Sportunterricht an, einen 200-Meter-Sprint durch 5 oder 10 Kilometer radeln zu ersetzen. Foto: Stadt PapenburgRadeln statt Rennen: Sportlehrer Günther Meyer von der Oberschule Michaelschule bot Schülern im Sportunterricht an, einen 200-Meter-Sprint durch 5 oder 10 Kilometer radeln zu ersetzen. Foto: Stadt Papenburg

Papenburg. Mit exakt 66.885 Fahrradkilometern hat die Michaeloberschule das Papenburger Stadtradeln gewonnen. Das ist mehr als die Hälfte der insgesamt 128.610 Kilometer, die in der Fehnstadt im Aktionszeitraum vom 1. bis zum 21. September erradelt wurden.

Wie die Stadt am Montag weiter mitteilte, belegt Papenburg damit in Niedersachsen Rang 16. Die Stadt hatte erstmals teilgenommen und besonders Schulen zum Mitmachen aufgerufen und Preisgeld ausgelobt. Aber auch Vereine, Firmen und Einzelpersonen hätten mitgemacht, hieß es. Für die Michaelschule gibt es 300 Euro, für das Gymnasium Papenburg auf Rang zwei (7327 Kilometer) 200 Euro und für die Berufsbildenden Schulen Hauswirtschaft und Soziales (3284) Kilometer 100 Euro. Izabela Dulis, Klimaschutzmanagerin für Papenburg, Dörpen und Rhede, nennt die Leistung der Lehrer und Schüler der Michaelschule in einer Pressemitteilung „unfassbar“. Insgesamt hätten die Papenburger Teilnehmer rund 18 Tonnen CO2 eingespart. Werlte hat der Mitteilung zufolge 63.643, Sögel 41.314, Dörpen 18.944, Rhede 5012 und Lathen 4552 Kilometer erradelt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN