Neue Filme ab Donnerstag „Ballon“ und „Die Unglaublichen 2“ starten im Kino Papenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Kinoneustart „Ballon“ versuchen Peter Strelzyk (links: Friedrich Mücke) und seine Frau Doris (Karoline Schuch, rechts) mit ihren Kindern in einem selbst gebauten Ballon aus der DDR zu flüchten. Foto: StudioCanal/dpaIm Kinoneustart „Ballon“ versuchen Peter Strelzyk (links: Friedrich Mücke) und seine Frau Doris (Karoline Schuch, rechts) mit ihren Kindern in einem selbst gebauten Ballon aus der DDR zu flüchten. Foto: StudioCanal/dpa

Papenburg Das Kino Papenburg startet am Donnerstag, 27. September 2018, mit dem Thriller „Ballon“ und dem Animationsfilm „Die Unglaublichen 2“ in die neue Kinowoche. Die VHS-Filmrolle zeigt die Tragikkomödie „Ein Dorf zieht blank“.

Im Thriller Ballon leben die Familien Strelzyk und Wetzel in der DDR, doch das soll sich bald ändern: Im Sommer 1979 starten Peter (Friedrich Mücke), seine Frau Doris (Karoline Schuch) und ihre beiden Kinder (Jonas Holdenrieder und Tilman Döbler) sowie das Ehepaar Günter (David Kross) und Petra (Alicia von Rittberg) mit seinen zwei Söhnen (Ben Teichmann und Christian Näthe) endlich ihren Fluchtversuch. Zwei Jahren haben sie hart an einem Heißluftballon gearbeitet. Doch die Flucht aus ihrer Heimat in Thüringen endet kurz vor der innerdeutschen Grenze, als der Ballon abstürzt. Die beiden Familie arbeiten fieberhaft an einem neuen Ballon, denn mittlerweile ist ihnen die Stasi auf die Schliche gekommen und beginnt mit den Ermittlungen.

In Die Unglaublichen 2 kehrt bei der Superheldenfamilie Parr langsam wieder so etwas wie Normalität ein, nachdem sie mit vereinten Kräften den Superschurken Syndrome besiegt haben. Nach der Zerstörung ihres Hauses wohnt die fünfköpfige Familie in einem neuen Heim inklusive Höhle für das Equipment. Mama Helen alias Elastigirl alias Mrs. Incredible setzt sich offiziell als Politikerin für die Rechte von Superhelden ein, wird aber zugleich undercover als Heldin aktiv, während Ehemann Bob alias Mr. Incredible zu Hause bleibt und sich um die Kinder kümmert.

Die Midnight-Movie-Reihe zeigt am Freitag, 28. September, den Horrorfilm The Hollow Child: Obwohl ihre Pflegeeltern sie adoptieren wollen, hat Samantha (Jessica McLeod) das Gefühl, nicht richtig zur Familie zu gehören. Genervt von ihrer anhänglichen Schwester Olivia (Hannah Cheramy), lässt sie diese allein am Waldrand zurück. Olivia verschwindet, wird drei Tage vergeblich gesucht und taucht plötzlich unversehrt von selbst wieder auf. Doch der Wald hat sie verändert. Aber nur Samantha scheint Olivias seltsames Verhalten zu bemerken.

Die VHS-Filmrolle präsentiert am Montag, 1. Oktober und Mittwoch, 3. Oktober, jeweils um 17 und 20 Uhr die Tragikkomödie Ein Dorf zieht blank: Bürgermeister Georges Balbuzard (François Cluzet) ist mit seinem Latein am Ende. Die Landwirtschaftskrise hat auch die Bauern in seinem beschaulichen Dorf Mêle-sur-Sarthe in der Normandie erreicht. Doch ihre zahlreichen Proteste erwecken weder das Interesse der Verantwortlichen in Rouen noch in Paris. Also beschließt Balbuzard die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Er weiß nur noch nicht so recht wie.

Am Dienstag, 2. Oktober um 20 Uhr und am Mittwoch, 3. Oktober, um 16.30 und 19.45 Uhr wird der Science-Fiction-Film Venom gezeigt: Als Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed), Chef der mysteriösen Life Foundation, in den Besitz eines Organismus außerirdischen Ursprungs kommt, benutzt er diese sogenannten Symbionten, um mit ihnen Experimente an Menschen durchzuführen. Dank eines Tipps einer Konzern-Insiderin (Jenny Slate) bekommt der Reporter Eddie Brock (Tom Hardy) Wind von Drakes fragwürdigen Machenschaften. Bei seinen Nachforschungen kommt Eddie jedoch selbst mit einem Symbionten in Kontakt, der mit ihm zu einem neuen Wesen verschmilzt: dem mit übermenschlichen Kräften ausgestatteten „Venom“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN