Starke Rauchentwicklung Feuer in Heizkraftwerk in Papenburg sorgt für Großeinsatz

Von Hermann Hinrichs, 12.09.2018, 10:54 Uhr
Ein Bauteil eines Holzhackschnitzel-Kraftwerks in Papenburg ist am Dienstagabend in Brand geraten. Foto: Stadt Papenburg

Papenburg. Ein Feuer in einem Bauteil eines Holzhackschnitzel-Kraftwerks in Papenburg hat am Dienstagabend für einen Einsatz der Feuerwehren Untenende und Aschendorf gesorgt.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr Untenende auf Anfrage mitteilte, sorgte der Brand in dem Kraftwerk eines Gärtnereibetriebes an der Russellstraße zwischenzeitlich für starke Rauchentwicklung. Schon wenige Minuten nach der Alarmierung sei das erst Löschfahrzeug vor Ort gewesen, da die Einsatzkräfte sich gerade auf dem Weg zu einer Übung befunden hätten, die in einem rund fünf Kilometer entfernten Gärtnereibetrieb stattfinden sollte.

Ein Feuerwehrmann leicht verletzt

Die starke Rauchentwicklung sorgte dem Feuerwehr-Sprecher zufolge zunächst dafür, dass die Einsatzstelle nur unter Atemschutz betreten werden konnte. Aus diesem Grund sei auch die Ortsfeuerwehr Aschendorf alarmiert worden. Die Einsatzkräfte hätten nach rund eine Stunde ihre Löscharbeiten einstellen können. Im Zuge derer sei ein Feuerwehrmann durch Rauchgase leicht verletzt worden. An der Heizanlage sei Sachschaden entstanden.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »

Jetzt anmelden, um mehr zu lesen
Jetzt DigitalBasis bestellen
Service
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen | Kundeninformationen | Datenschutzerklärung | Impressum | Kontakt | Mediadaten | Onlinewerbung

Weitere Angebote, Partner und Unternehmen der NOZ MEDIEN