Vom Schweißer bis zum IT-Spezialisten 250 offene Stellen bei der Meyer Werft

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fachkräfte auf mehreren Ebenen sucht die Meyer Werft. Foto: Michael Wessels/Meyer WerftFachkräfte auf mehreren Ebenen sucht die Meyer Werft. Foto: Michael Wessels/Meyer Werft

pm/gs Papenburg. An den Standorten der Meyer Werft in Deutschland sind derzeit mehr als 250 Stellen offen. Das teilte das Papenburger Schiffbauunternehmen am Freitag mit.

Demnach werden nicht nur Fachkräfte für den IT-Bereich, Ingenieure und Konstrukteure, sondern auch in der Produktion wie Schweißer, Schiffbauer, Elektriker oder Transport- und Kranführer. Wie es in einer Mitteilung der Werft weiter heißt, werden insbesondere IT-Fachkräfte verschiedenster Fachrichtungen gesucht, da die Werft derzeit an der Umsetzung einer neuen IT-Landschaft arbeite. Hierzu gehört dem Unternehmen zufolge beispielsweise die standortübergreifende Einführung von SAP-Software.

Die Auftragsbücher des Papenburger Traditionsunternehmens mit Standorten in Rostock und Turku (Finnland) sind aktuell so voll wie nie. Bis zum Jahr 2030 besteht im Rahmen eines Standortsicherungsvertrages zudem eine Beschäftigungsgarantie. Wie berichtet, ist die Zahl der direkt Beschäftigten an den Standorten in Papenburg und Rostock zuletzt auf knapp 4000 gestiegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN