„Besonderes Ereignis, besonderer Ort“ Aida-Chef von Taufshow in Papenburg begeistert

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In goldenen Farben erstrahlte das Höhenfeuerwerk über der Aidanova in Papenburg. Foto: Aida Cruises/obsIn goldenen Farben erstrahlte das Höhenfeuerwerk über der Aidanova in Papenburg. Foto: Aida Cruises/obs

pm/gs Papenburg. Nach der Taufe des auf der Papenburger Meyer Werft gebauten Kreuzfahrtschiffes „Aidanova“ am Freitagabend vor rund 25.000 Besuchern in der Fehnstadt gerät auch der Chef der Rostocker Reederei Aida Cruises, Felix Eichhorn, ins Schwärmen.

„Die Taufe war ein besonderes Ereignis an einem besonderen Ort: Wir freuen uns sehr, dass wir das Aida Open Air in Papenburg auf dem Gelände der Meyer Werft feiern konnten und damit die Begeisterung für unser neues Schiff mit so vielen Menschen geteilt haben. Gleichzeitig war das Event ein Dankeschön an unseren Partner, die Meyer Werft, und an die vielen tausend Menschen, die dazu beitragen, dass mit Aidanova bereits das achte Aida-Kreuzfahrtschiff an der Ems entsteht“, erklärte Eichhorn am Samstag in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Das Schiff war vor der Werfthalle in Papenburg mit Licht- und Lasereffekten eindrucksvoll in Szene gesetzt worden. Mit einer Lasershow „erwachte“ der Ozeanriese regelrecht zum Leben. Die 20 mehrfarbigen Laser-Projektoren, mehr als 300 Stroboskope sowie über 100 Scheinwerfer und Spotlights ließen das Schiff erstrahlen. Wasser-Akrobaten stiegen mit ihren leuchtenden Flyboards in 20 Meter Höhe auf, glitten über die Wasseroberfläche und warfen mit Stunts Fontänen in die Luft.

(Weiterlesen: Tauffeier bei der Meyer Werft: AIDAnova ist in Flotte angekommen)

Ein weiteres Novum: Erstmals taufte nicht eine einzelne Taufpatin das Schiff, sondern eine ganze Familie: Sonja (31) und Asad (33) Mirza mit ihren Kindern Sophia (2) und Adrian (3) aus Hanau (Hessen). Die Mutter sprach den Taufspruch: „Liebes Patenkind, herzlich willkommen in der AIDA Familie. Du bringst die ganze Welt an einem Ort zusammen und Du wirst viele kleine und große Gäste glücklich machen. Wir taufen dich auf den Namen AIDAnova und wünschen dir, deinen Gästen und deiner Crew allzeit gute Reise und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel.“

Dann drückte Sonja Mirza einen Buzzer und die Champagnerflasche zerschellte am Bug. Ein Laser-Welleneffekt brachte den roten Kussmund des Schiffes zum Lächeln und das Auge zum Zwinkern. Anschließend erhellte ein Höhenfeuerwerk den Himmel über der Aidanova in goldenen Farben, bevor das Konzert mit Star-DJ David Guetta startete.

(Zum Nachlesen: Der Liveblog von der AIDA-Taufe)

Der Franzose brachte die Zuschauer mit einem regelrechten Chart-Feuerwerk sowie mit Songs wie „I Gotta Feeling“, „Flames“ oder „When Love Takes Over“ zum Mittanzen. Eine Laser- und Pyroshow rundete das etwa 90-minütige Live-Konzert ab. Nach Angaben von Aida Cruises war es Guettas größte Solo-Show.

Ende September wird die „Aidanova“ auf ihre erste kurze Reise gehen und Kurs auf Eemshaven in den Niederlanden zur Endausrüstung und Seeerprobung nehmen. Die Reederei wird das neue Schiff, das allein über 17 Restaurants und 23 Bars verfügt und mit Flüssiggas (LNG) betrieben wird, am 15. November 2018 in Bremerhaven von der Meyer Werft übernehmen.

(Die schönsten Bilder der „AIDAnova“-Taufe und des Guetta-Konzerts)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN