Rohrbruch BBS-Sporthalle in Papenburg nach Wasserschaden gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Sporthalle an den BBS Papenburg ist nach einem Wasserschaden gesperrt. Foto: Michael SterkDie Sporthalle an den BBS Papenburg ist nach einem Wasserschaden gesperrt. Foto: Michael Sterk

Papenburg. Die Sporthalle der Berufsbildenden Schulen (BBS) Papenburg ist nach einem Wasserschaden bis auf Weiteres gesperrt.

Wie der Landkreis Emsland als Träger der Schulen und der Sporthalle am Freitag mitteilte, war bereits am vergangenen Wochenende ein Rohr in der Halle gebrochen. Infolgedessen seien größere Mengen Wasser ausgetreten und unter den Boden der Sporthalle geflossen. Der Sportboden müsse umgehend erneuert werden. Für diese Zeit bleibe die Halle sowohl für den Schul- als auch für den Vereinssport gesperrt. Wie lange, ist laut Kreisverwaltung unklar. Auch könnten zur genauen Schadenshöhe keine Angaben gemacht werden.

Fest steht nach Mitteilung des Landkreises, dass der Schulsport neu organisiert werden beziehungsweise alternative Unterbringungsmöglichkeiten gefunden werden müssen. Betroffen sei außer den BBS (Fachrichtung Technik und Wirtschaft sowie Fachrichtung Hauswirtschaft und Soziales) auch das Gymnasium Papenburg. Die Kreisverwaltung sei "in enger Abstimmung mit den betroffenen Schulen" dabei, Lösungen zu finden, hieß es.

Die alte Turnhalle am Gymnasium war aufgrund ihres maroden Zustandes im vergangenen Jahr abgerissen worden. Auf dem Gelände des Schulzentrums an der Kleiststraße lässt der Landkreis derzeit eine Zweifeldsporthalle errichten. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN