zuletzt aktualisiert vor

Infos zur Anreise mit Wohnmobil AIDA Open Air und NDR-2-Festival 2018 in Papenburg: Straßensperrungen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Bahnspange in Papenburg wird zu den Großveranstaltungen am kommenden Wochenende bereits ab Donnerstagabend als Stellplatz für Wohnmobile ausgewiesen. Foto: Christoph AssiesDie Bahnspange in Papenburg wird zu den Großveranstaltungen am kommenden Wochenende bereits ab Donnerstagabend als Stellplatz für Wohnmobile ausgewiesen. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Die Stadt rüstet sich für rund 50.000 Besucher, die das AIDA Open Air am kommenden Freitag und das NDR-2-Papenburg-Festival am Samstag an der Meyer Werft besuchen. Ab Donnerstag werden die ersten Abschnitte im Papenburger Stadtgebiet gesperrt.

Wie die Stadtverwaltung mitteilte, wird bereits ab Donnerstagnachmittag die Bahnspange gesperrt, die bis Sonntag für Wohnmobile von Festivalbesuchern reserviert wird. Sie ist aus Richtung Rheiderlandstraße dann als Einbahnstraße eingerichtet. Am Donnerstagabend erfolgt darüber hinaus die Sperrung des Marktplatzes am Untenende, der für den Park&Ride-Verkehr am Freitag benötigt wird.

Für die An- und Abreise der Besucher wird nach Angaben der Stadt erstmals auch eine zweite Park-and-Ride-Linie vom Aschendorfer Gewerbegebiet Rheder Straße ab dem Schuhhaus Klahsen zur Ortschaft Vellage geben. Die Busse pendeln am Freitag, 31. August, ab 15.30 Uhr zur Meyer Werft. Die Rückfahrten beginnen um 22 Uhr. Am Samstag, 1. September, beginnen die Transfers bereits um 12 Uhr, die Rückfahrten zu den Ausgangspunkten starten ab 21.30 Uhr. Für die Nutzung des Park-and-Ride-Services wird ein Fahrpreis von drei Euro erhoben.

Die Rheiderlandstraße wird zwischen der Bokeler Straße und der Kreuzung zum Gut Halte am Freitag ab 14.30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ab 17 Uhr ist Einlass für die Besucher des AIDA Open Airs mit dem Auftritt von DJ David Guetta und der Taufe des Kreuzfahrtschiffes „AIDAnova“. Das Programm beginnt um 19 Uhr und endet mit dem David-Guetta-Konzert um 23.15 Uhr.

Parallel wird auch auf der anderen Seite der Ems die Seeschleusenstraße in Höhe der Kreuzung „Völlener Dorfstraße“ für Fahrzeuge gesperrt.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass es aufgrund der zu erwartenden hohen Besucherzahl – rund 25.000 Besucher dürfen auf das Gelände – zu Staus und Wartezeiten kommen. Sie empfehlen deshalb eine frühe Anreise.

Weitere Informationen zu Parkmöglichkeiten und dem Park-and-Ride-Service gibt es unter www.papenburg.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN