zuletzt aktualisiert vor

Betrunkener greift Beamte an Übergriffe auf Polizei in Papenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In zwei Fällen hat es in Papenburg Gewalt gegenüber Polizeibeamten gegeben. Foto: Archiv/David EbenerIn zwei Fällen hat es in Papenburg Gewalt gegenüber Polizeibeamten gegeben. Foto: Archiv/David Ebener

Papenburg. Ein Betrunkener hat in Papenburg einen Polizisten angegriffen. Auch ein Ladendieb attackierte einen Beamten.

Wie die Polizei mitteilt, haben Beamte der Polizei Papenburg am Donnerstag einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 57-jährige Mann aus Leer war gegen 17.45 Uhr mit seinem Transporter in starken Schlangenlinien auf der B 70 in Richtung Papenburg unterwegs. Bei einer  Kontrolle durch die Polizeistreife schlug der Mann einem Beamten den Alkomaten aus der Hand und griff ihn an. Er musste überwältigt und zur Dienststelle transportiert werden. Ein dort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,75 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun gleich wegen mehrerer Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Am Abend zuvor waren die Beamten in einen Supermarkt in Aschendorf gerufen worden. Ein 33-jähriger Mann war auf frischer Tat beim Ladendiebstahl ertappt worden. Als die Streife am Einsatzort eintraf, beleidigte und bedrohte der Mann die Polizisten ohne Unterlass. Er musste von zwei Beamten überwältigt und mittels Handschellen gefesselt werden. Er wurde zur Dienststelle transportiert und wurde später, nach Feststellung der Identität, wieder entlassen. Auch er muss sich gleich wegen mehrerer Straftaten in einem Verfahren verantworten, so die Polizei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN