„Bildungsschraube“ verliehen Papenburger Meyer Werft würdigt lernwillige Mitarbeiter

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen dieser Mitarbeiter würdigte die Geschäftsleitung der Meyer Werft während eines Festaktes. Foto: Meyer WerftDie Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen dieser Mitarbeiter würdigte die Geschäftsleitung der Meyer Werft während eines Festaktes. Foto: Meyer Werft

Papenburg. Die Papenburger Meyer Werft hat zum 16. Mal die „Bildungsschraube“ verliehen. Mit der Auszeichnung werden Mitarbeiter bedacht, die sich in jüngerer Vergangenheit weitergebildet haben. Außerdem bekamen Auszubildende ihre Abschlusszeugnisse.

Nach Mitteilung des Unternehmens ist die Bildungsschraube als werftinterne Auszeichnung ein Symbol für Fortbewegung und Antrieb und steht für die Bedeutung der Weiterbildung der Mitarbeiter. Werft-Geschäftsführer Tim Meyer, Anna Blumenberg (Mitglied der Geschäftsleitung Personal) und der Betriebsratsvorsitzender Nico Bloem zeichneten während eines Festaktes Mitarbeiter aus, die sich durch unterschiedliche Qualifikationsmaßnahmen weitergebildet haben.

Hoher Stellenwert

„Die gute Ausbildung und die stetige Weiterbildung der Mitarbeiter sicherten der Meyer Werft das erforderliche hohe Wissens- und Qualitätsniveau, das für die stetig steigenden technischen und wirtschaftlichen Anforderungen beim Bau der hochkomplexen Kreuzfahrtschiffe unerlässlich sei.

„Für die Meyer Gruppe haben gut ausgebildete Mitarbeiter einen enorm hohen Stellenwert. Mit ihren Qualifikationen aus exzellenter Erstausbildung und kontinuierlicher beruflicher Weiterbildung bringen sie das Familienunternehmen stetig nach vorne, um im anspruchsvollen Kreuzfahrtmarkt zu bestehen“, machte Tim Meyer deutlich.

„Füllen Unternehmensziele mit Leben“

Nach seinen Worten ist es den Mitarbeitern zu verdanken, dass die Aufträge des Unternehmens bis in das Jahr 2023 reichen. „Denn sie füllen unsere Unternehmensziele mit Leben und setzen sie schließlich als Spezialisten in ihrem Bereich um.“ Daher würde die Werft die Lernwilligen mit einem großen Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen für die persönliche und berufliche Entwicklung unterstützen. „Wir sind zudem stetig auf der Suche nach weiteren Spezialisten zur Verstärkung unseres Teams für unsere herausfordernden Projekte“, so Meyer während der feierlichen Verleihung.

Wie es in einer Mitteilung der Werft weiter heißt, wurden die Bildungsmaßnahmen wie Master- und Bachelorstudiengänge, Meister- und Technikerkurse oder Weiterbildungen zu technischen Fachwirten zusammen mit den Industrie- und Handwerkskammern, Berufsschulen, Hoch-/Fachhochschulen und anderen Bildungsträgern in der Region und überregional durchgeführt.


Bildungsschraube

Bachelor of Arts – Betriebswirtschaft: Jan-Helmut Franken.

Bachelor of Engeneering (FH), Fachrichtung Maschinenbau und Design: Nils Steinfelder.

Bachelor of Engeneering, Elektrotechnik: Henning Meyer.

Fachwirtin für Büro- und Projektorganisation: Sorina Bentz.

Handwerkmeister Feinwerkmechanik: Julien Stelzl.

Finanzbuchhalter (VHS): Miriam Meyer.

Geprüfte Fachwirtin für Einkauf: Sandra Baalmann.

Geprüfter Bilanzbuchhalter: Timo Lakeberg.

Geprüfter Industriemeister, Elektrotechnik: Maik Spekker.

Geprüfter Industriemeister, Metall: Bernd Büter, Thomas Lüppens, Markus Lübbers, Martin Hermanns, Michael Robben, Mirco de Groot, Frank-Klaas Meulman, Michael Hemmer.

Geprüfter Technischer Betriebswirt: Timo Rüther.

Industrietechniker Elektrotechnik: Erik Goldberg.

Industrietechniker Maschinenbau (IHK): Christoph Eden.

Master of Innovations- und Technologiemanagement Science: Stefan Konen.

Master of Science in Engineering: Alexander Goldbeck.

Staatlich geprüfter Techniker, Elektrotechnik: Jan Meyer, Dennis Schepers.

Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Bautechnik, Schwerpunkt Technische Gebäudeausrüstung: Viktor Wildt, Christian Buse, Tobias Friesenborg, Thomas Oltmanns, Gerd Tichelaar, Roland Dirks, Thorsten Lange, Markus Ter Veen, Marcus Kaspers, Heinz-Georg Erfeling, Derk Immenga.

Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Maschinentechnik, Schwerpunkt Betriebstechnik: Jurij Scheeerbarth, Heinrich Abheiden, Ulrich Griepenburg, Michael Heeren, Franziska Jansen.

Auszubildende

Konstruktionsmechaniker/in Schiffbau: Lisa Bergfeld, Simon Kuper.

Konstruktionsmechaniker Ausrüstung: Jan Fokken.

Mechatronikerin: Maria Nee.

Technischer Produktdesigner: Steffen Breer.

Industriemechaniker: Niklas Baumfalk.

Vermessungstechniker: Kilian Fischer.

Duale Studenten

Business Administration: Jan-Hendrik Speckmann.

Elektrotechnik: René Kotulla, Stefan Hackmann Terhorst.

Maschinenbau und Design: Neele Gusek, Martin Treue, Jan Schröer, Wiebke Bohse

Maschinenbauinformatik: Janic Wiechmann.

Schiffbau und Meerestechnik: Annika Meyer, Jonathan Rakow.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN