Neustarts in der Fehnstadt Kino in Papenburg: Ex-Agent ohne Ruhestand

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Kinoneustart „The Equalizer 2“ muss Robert McCall (Denzel Washington) feststellen, dass er auch als Ex-Agent keinen Ruhestand hat. Foto: Sony Pictures Germany/dpaIm Kinoneustart „The Equalizer 2“ muss Robert McCall (Denzel Washington) feststellen, dass er auch als Ex-Agent keinen Ruhestand hat. Foto: Sony Pictures Germany/dpa

Papenburg. Das Kino Papenburg startet am Donnerstag, 16. August 2018, mit dem Science-Fiction-Film „The Darkest Minds - die Überlebenden“, dem zweiten Teil von „The Equalizer“ und dem Disney-Film „Christopher Robin“ in die neue Kinowoche. Der VHS-Filmclub zeigt die Komödie „Wohne lieber ungewöhnlich“. Zudem wird das Sommerferien-Kino fortgesetzt.

The Darkest Minds - die Überlebenden spielt in einer postapokalyptischen Zukunft, in der eine Krankheit 98 Prozent aller Kinder in den USA getötet hat. Die zwei Prozent, die überlebt haben, sind jedoch ebenfalls nicht unbeschadet aus der Krise hervorgegangen: Sie haben übernatürliche Kräfte entwickelt, die sie nicht kontrollieren können. Auch Ruby (Amandla Stenberg) gehört zu den Überlebenden. Mit zehn Jahren haben ihre Eltern sie den Behörden überantwortet, die die gefährlichen Kinder wegsperren. Doch Ruby flieht und begibt sich Richtung East River, dem einzigen Ort, der für Kinder wie sie noch sicher sein soll.

In The Equalizer 2 kümmert sich Robert McCall (Denzel Washington), der ein Agent im Ruhestand ist, um die Menschen in seinem Wohnviertel. Doch Robert McCalls Vergangenheit holt ihn ein. Seine Ex-Chefin Susan Plummer (Melissa Leo) ist in Europa einem Mordfall um einen US-Agenten auf der Spur und wird selbst ermordet. McCall will nicht akzeptieren, dass jemand die letzte Freundin getötet hat, die ihm noch verblieb.

Christopher Robin (Ewan McGregor) ist nicht länger der kleine Junge aus den Geschichten über den Bären Winnie Puuh. Er ist seit seiner aufregenden Kindheit erwachsen geworden, hat Evelyn (Hayley Atwell) geheiratet und seine kleine Tochter Madaline (Bronte Carmichael) bekommen. Mit seinem Älterwerden ist allerdings auch seine besondere Gabe der Vorstellungskraft verloren gegangen. Also tauchen Winnie Puuh und seine Freunde auf, um ihrem alten Freund zu helfen, die Schönheit des Lebens neu zu entdecken.

Patchwork-Chaos in „Wohne lieber ungewöhnlich“

Die Midnight-Movie-Reihe zeigt am Freitag, 17. August, um 22.30 Uhr den Horror-Film Another Soul - Sie kommen, dich zu holen: Rob (Wyatt Kuether) und Susan (Brianne Wigeland) kämpfen verzweifelt gegen die immer wiederkehrenden Albträume ihrer Tochter Megan (Sarah Smithton) an. Das Mädchen scheint von einem Dämon besessen zu sein und träumt davon, dass eine unsichtbare, geisterhafte Gestalt sie an ihrem 18. Geburtstag holen wird.

Das Sommerferien-Kino zeigt von Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. August, die Filme Coco - Lebendiger als das Leben und Fack Ju Göhte 3. Von Montag, 20., bis Mittwoch, 22. August, werden die Filme Ferdinand - Geht stierisch ab und Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs gezeigt.

Die VHS-Filmrolle präsentiert am Montag, 20., und Mittwoch, 22. August, jeweils um 17 und 20 Uhr Wohne lieber ungewöhnlich: Sophie (Julie Gayet) und Hugo (Lucien Jean-Baptiste) sind frisch verheiratet und im siebten Himmel. Sophies Sohn Bastien (Teïlo Azaïs) sieht der neuen Ehe eher skeptisch entgegen, denn er hat schon zu viele Väter kommen und gehen sehen, und weil nicht nur Sophie nach drei Ehen drei Kinder hat, sondern auch die Väter fleißig weiter heiraten, ergibt das nach Patchwork-Arithmetik: sechs Halbschwestern und -brüder, acht Erziehungsberechtigte und ebenso viele Zuhause.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN