Action-Thriller „The Meg“ startet / Vorpremiere des Disney-Films „Christopher Robin“ Das läuft in den Papenburger Kinos

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Kinoneustart „The Meg“ müssen Jonas Taylor (rechts: Jason Statham) und Suyin (Bingbing Li) einen Riesenhai bekämpfen um Menschleben zu retten. Foto: Warner Bros.Im Kinoneustart „The Meg“ müssen Jonas Taylor (rechts: Jason Statham) und Suyin (Bingbing Li) einen Riesenhai bekämpfen um Menschleben zu retten. Foto: Warner Bros.

Papenburg Im Kino Papenburg startet am Donnerstag, 9. August 2018, der Action-Thriller „The Meg“. Die VHS-Filmrolle präsentiert in der neuen Kinowoche das Drama „Eleanor&Colette“. Am Sonntag wird in einer Vorpremiere der Disney-Film „Christopher Robin“ gezeigt. Zudem wird das Sommerferien-Kino fortgesetzt.

In The Meg sinkt ein Forschungs-Tiefsee-U-Boot, nachdem es von einem ausgestorben geglaubten Riesenhai angegriffen wird. Manövrierunfähig liegt es im tiefsten Graben des Pazifiks. Da der Crew an Bord allmählich die Zeit davonläuft, engagiert der Meeresforscher Dr. Minway Zhang (Winston Chao) den erfahrenen Taucher Jonas Taylor (Jason Statham). Taylor ist zwar Experte für Bergungen in der Tiefsee, allerdings ist er vor Jahren schon einmal mit dem urzeitlichen Riesenhai aneinandergeraten. Widerwillig nimmt er den Auftrag an, um gemeinsam mit Dr. Zhangs Tochter Suyin (Bingbing Li) die eingeschlossenen Menschen zu retten.

Am Sonntag, 12. August, um 16.30 Uhr, wird in einer Vorpremiere der Disney-Film Christopher Robin gezeigt.

Sommerferien-Kino wird fortgesetzt

Im Sommerferien-Kino laufen von Donnerstag, 9. bis Sonntag 12. August, die Filme Die Biene Maja - Die Honigspiele und Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft. Von Montag, 13., bis Mittwoch, 15. August, werden die Filme Wendy 2 - Freundschaft für immer und The Boss Baby gezeigt.

Die Reihe Midnight Movie zeigt am Freitag, 10. August, um 22.30 Uhr den Thriller The Most Dangerous Game - Ein tödliches Spiel: Rick (John Hennigan) und Anna (Michelle Taylor) stranden auf einer einsamen Insel. Das Schiff, mit dem sie unterwegs waren, ist gesunken und sie sind die einzigen Überlebenden. Doch es scheint, als hätten sie Glück im Unglück. Die Insel ist bewohnt. Zaroff (Eric Etebari) hat sich hier mit seinen Handlangern niedergelassen. Er ist ein Ex-KGB-Agent und leidenschaftlicher Jäger. Zaroff macht Rick und Anna ein trügerisches Angebot. Auf der anderen Seite der Insel liegt ein Boot. Die beiden müssen es nur dorthin schaffen, dann können sie damit die Insel verlassen. Doch kaum machen sich Rick und Anna auf den Weg, macht Zaroff Jagd auf sie, denn am liebsten jagt er Menschen

Programm der VHS-Filmrolle

Die VHS-Filmrolle präsentiert am Montag, 13., und Mittwoch, 15. August, jeweils um 17 und 20 Uhr den Film Eleanor&Colette: Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) ist an paranoider Schizophrenie erkrankt, kann jedoch mit Medikamenten ein selbstständiges Leben führen. Allerdings bereiten ihr die Medikamente starke Nebenwirkungen, weswegen sie selbst über die richtige Dosierung bestimmen möchte. Weil sich ihre Ärzte jedoch weigern, ihr das zuzugestehen, sieht Eleanor keine andere Möglichkeit, als vor Gericht zu ziehen. Sie heuert die Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) an und legt sich gemeinsam mit ihr mit Pharmaindustrie und Medizinern an, was zunächst ziemlich aussichtslos erscheint.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN