Ablieferung zwei Monate vor dem Termin „Mein Schiff 2“ bei Meyer Turku wird früher fertig

Von Christoph Assies

Die Hamburger Reederei TUI Cruises bekommt ihr nächstes Schiff von der Werft Meyer Turku deutlich früher. Unser Foto zeigt das Schwesterschiff „Mein Schiff 5“. Foto: Christoph AssiesDie Hamburger Reederei TUI Cruises bekommt ihr nächstes Schiff von der Werft Meyer Turku deutlich früher. Unser Foto zeigt das Schwesterschiff „Mein Schiff 5“. Foto: Christoph Assies

Papenburg/ Turku. Das Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 2“, das derzeit bei der Werft Meyer Turku, dem Schwesterunternehmen der Papenburger Meyer Werft, im Bau ist, wird zwei Monate früher fertig als zunächst geplant.

Einer Mitteilung des Hamburger Kreuzfahrtunternehmens TUI Cruises zufolge wird das Kreuzfahrtschiff, das baugleich mit der in diesem Jahr abgelieferten „Mein Schiff 1“ wird, am 9. Februar 2019 in Lissabon getauft. Erstmals findet die Namensgebungszeremonie für ein Schiff der „Mein Schiff“-Flotte nicht in Deutschland statt. Bei den Schwesterschiffen fanden die Taufen in Hamburg, Kiel und Travemünde statt.

Eine sogenannte Taufreise soll am 3. Februar 2019 in Bremerhaven starten. Die Kreuzfahrt soll am 15. Februar kommenden Jahres in Las Palmas, Gran Canaria enden. Der Ozeanriese soll für Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer eingesetzt werden.

Die Kiellegung für den 317 Meter langen Ozeanriesen fand in Turku am 5. Oktober 2017 statt. Bereits kurz nach der Übergabe der „Mein Schiff 1“ erfolgte das Ausdocken des Schwesterschiffes Anfang Juni. Letzte Testes rund um den Neubau sollen in Finnland im Dezember beginnen, ehe Probefahrten anstehen.

Nach der „Mein Schiff 2“ folgt mit der „Mein Schiff 7“ noch ein Schwesterschiff, das Meyer Turku im Jahr 2023 abliefern wird, ehe eine neue mit Flüssigerdgas betriebene Schiffsgeneration für TUI Cruises von der italienischen Fincantieri-Werft gebaut wird.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN