In der Alten Drostei Seefahrergottesdienst zum Papenburger Hafenfest

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zur Vorbereitung des ökumenischen Seefahrergottesdienstes trafen sich Vertreter von Papenburger Shanty-Chor, Kirchengemeinden, Alter Drostei und Förderkreis Hafenfest in der Erlöserkirche. Foto: Klaus DieckmannZur Vorbereitung des ökumenischen Seefahrergottesdienstes trafen sich Vertreter von Papenburger Shanty-Chor, Kirchengemeinden, Alter Drostei und Förderkreis Hafenfest in der Erlöserkirche. Foto: Klaus Dieckmann

Papenburg. Der Papenburger Shanty-Chor und Geistliche aus drei Kirchengemeinden der Stadt bereichern das Hafenfest Anfang September mit einem ökumenischen Seefahrergottesdienst. Die Feier der Andacht findet am Sonntag, 9. September, um 9.30 Uhr in der Alten Drostei statt.

Zum zweiten Mal nach der Premiere vor zwei Jahren gestaltet der Shanty-Chor in Verbindung mit den Kirchengemeinden zum Hafenfest einen Seefahrergottesdienst. Fand die Erstauflage in 2016 auf einer Bühne bei der Kesselschmiede statt, bildet diesmal der Garten der Alten Drostei den Rahmen für die ökumenische Glaubensbegegnung.

Der Gottesdienst steht unter dem Leitgedanken „Wir sitzen alle in einem Boot“. Als Geistliche wirken mit Pastor Andreas Bröcher von der katholischen Pfarrei St. Antonius sowie die Pastorinnen Anna Riese von der evangelische-lutherischen Kirche in Papenburg und Bianca Spekker von der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde.

Vorbereitungstreffen abgehalten

Die Mitglieder des Shanty-Chores seien stolz darauf, dass sie wiederum einen Seefahrergottesdienst zum Hafenfest organisieren und mitgestalten dürfen, unterstrich Notenwart Günter Schulte im Rahmen eines Vorbereitungstreffens. Dazu waren Vertreter von Shanty-Chor, Kirchengemeinden, Alter Drostei und Förderkreis Hafenfest in der evangelisch-lutherischen Erlöserkirche zusammengekommen. Abgesteckt wurden dabei Einzelheiten zum Ablauf der Andacht sowie die Auswahl der Lieder und Wortbeiträge.

Mit dem Seefahrergottesdienst wolle man in besonderer Weise an die auf See gebliebenen und verunglückten Seeleute erinnern, aber auch um Gottes Segen für alle aktiven Seefahrer, Sport- und Freizeitskipper bitten, sagte Schulte. Vor zwei Jahren sei die ökumenische Andacht auf große Resonanz gestoßen. So freuten sich die Sänger des Shanty-Chores schon darauf, den Gottesdienst diesmal im „wunderbaren Ambiente“ der Alten Drostei mitgestalten zu dürfen.

Shantys und Lieder von der Waterkant

Der Papenburger Shanty-Chor wurde im Jahr 1979 ins Leben gerufen. Ihm gehören derzeit 25 Sänger an. Zu deren Repertoire mit mehr als 100 Liedern zählen nach eigenen Angaben unter anderem Shantys, Seemannslieder, Lieder von der Waterkant und Stimmungslieder. Die musikalische Leitung des Chores liegt in den Händen von Hans Hermann Hunfeld. Vorsitzender des Vereins ist Bernd König.

Das dreitägige Hafenfest findet von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September, rund um das Forum Alte Werft am Papenburger Untenende statt. Zum Programm zählen unter anderem eine maritime Meile, ein Treffen von Traditionsschiffen, musikalische Darbietungen und gastronomische Angebote. Organisiert wird die Veranstaltung vom Förderkreis Hafenfest.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN