Sprechstunde am Dienstag Neuer Neurochirurg im Papenburger Marien-Hospital

Geschäftsführer Stefan Fischer (von links) freut sich über die Fortführung der neurochirurgischen Sprechstunde im Marien-Hospital mit Alaaeldin Elsharkawy und Insa Vogt, Arztsekretärin in der Neurochirurgie. Foto: Marien-HospitalGeschäftsführer Stefan Fischer (von links) freut sich über die Fortführung der neurochirurgischen Sprechstunde im Marien-Hospital mit Alaaeldin Elsharkawy und Insa Vogt, Arztsekretärin in der Neurochirurgie. Foto: Marien-Hospital

Papenburg. Der Wirbelsäulenspezialist Alaaeldin Elsharkawy verstärkt das Team im Marien-Hospital Papenburg und übernimmt die dort eingerichtete neurochirurgische Sprechstunde.

Der Facharzt für Neurochirurgie arbeitet seit vier Jahren im Bonifatius-Hospital Lingen und ist dort als Oberarzt in der Abteilung Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie beschäftigt. Zuvor war Elsharkawy in der Neurochirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein tätig. Das Papenburger Krankenhaus kennt er bereits aus der bestehenden Zusammenarbeit zwischen dem Marien-Hospital und der Wirbelsäulenchirurgie in Lingen.

Bereits 2011 etablierte Peter Douglas Klassen, Chefarzt der Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie im Bonifatius-Hospital Lingen, eine Sprechstunde für neurochirurgische Patienten im Marien-Hospital. Diese befasst sich laut Mitteilung des Hospitals mit der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen, Verletzungen und Fehlbildungen des Nervensystems. In der Neurochirurgie werden mikrochirurgische und minimalinvasive Operationen an der Wirbelsäule durchgeführt. Dazu zählt beispielsweise die Behandlung des Bandscheibenvorfalls an der Lenden- und Halswirbelsäule sowie Dekompressionen bei Wirbelkanalverengungen oder Stabilisierungsoperationen an der Wirbelsäule.

Der Forschungsschwerpunkt von Elsharkawy, der zudem über eine Expertise im Bereich Epileptologie verfügt, liegt im Feld der Wirbelsäulenbehandlungen. Dies möchte der Mediziner nun auch für die Patienten im Papenburger Marien Hospital einbringen. „Wir freuen uns, einen weiteren Experten auf dem Gebiet der Neurochirurgie in unserem Hause zu haben“, erklärt der Geschäftsführer des Marien Hospitals, Stefan Fischer. Klassen ergänzt: „Bei unseren Leistungen im Marien-Hospital arbeiten wir eng mit der Abteilung für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie zusammen. Zudem findet ein enger Austausch mit dem Behandlungsteam der Wirbelsäulenchirurgie in Lingen statt.“

Die Sprechzeiten der Zweigstelle Neurochirurgie im Marien-Hospital sind dienstags von 12 bis 16 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon 04961/931485.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN