30 Termine in sechs Wochen Sommerferienprogramm 2018 auf Schloss Clemenswerth

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zum Sommerferienprogramm im Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel gehört auch eine Schatzsuche. Foto: EmslandmuseumZum Sommerferienprogramm im Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel gehört auch eine Schatzsuche. Foto: Emslandmuseum

Sögel. Das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel lädt ab Donnerstag, 28. Juni 2018, sechs Wochen lang mit einem Sommerferienprogramm 2018 aus 30 Terminen Kinder und Familien zum Besuch ein. Den Auftakt bildet die Märchenreise am ersten Ferientag (28. Juni), bei der es auf eine Reise in alte und unbekannte Märchenwelten geht.

Wieder dabei ist auch die Reihe Kinderkunsthandwerk, wo mit viel Spaß und Geschick jeden Montag selbst Hand angelegt werden kann: Es werden Mosaike gelegt (9. Juli), Kacheln bemalt (16. Juli), Stuckverzierungen hergestellt (23. Juli) und mit Ei gemalt (6. August). Ganz neu dabei ist in diesem Jahr das Vergolden (2. Juli). Ein kleiner Gegenstand wird mit Blattgold zu einem glänzenden Schmuckstück gemacht.

Mut und eine gute Spürnase braucht es nach Angaben der Veranstalter bei den Schatzsuchen (3. Juli, 17. Juli, 31. Juli, 10. Juli, 24. Juli, 7. August). Bei den Schnitzeljagden (4. Juli, 18. Juli, 1. August) durch die Waldparkanlage muss ein verstecktes Wildschwein mithilfe von Pfeilen und Schnipseln aufgespürt werden.

Fröhlicher Feriengruß

Einen fröhlichen Feriengruß können Kinder am 17. Juli mit einer selbst gebastelten Postkarte versenden. Beim T-Shirt-Druck (25. Juli) werden mit Obst- und Gemüsestempeln T-Shirts gestaltet. Auch hölzerne Wappenschilder (5. Juli) und Steckenpferde (19. Juli) warten auf ihre bunte Zier.

Inspiriert von barockem Schmuck entstehen beim Upcycling (11. Juli) funkelnde Accessoires und in den Töpferwerkstätten (12. Juli, 26. Juli, 2. August) inspiriert eine Sommergeschichte zum Gestalten fantasievoller Tonfiguren. Spaß mit der ganzen Familie versprechen nach Angaben des Museums eine Märchenreise (22. Juli) und die Porzellanmalerei (30. Juli).

Die Kleiderordnung des Kurfürsten

Gemeinsam lernen Groß und Klein bei der Themenführung „Mode im Barock“ (5. August) die strengen Kleiderordnungen kennen. Bei einem Blick hinter verschlossene Türen können am 29. Juni Räume erkundet werden, die sonst nicht zugänglich sind. In die Zeit von Kurfürst Clemens August können Kinder auch bei der Schlossführung am 3. und 31. Juli eintauchen.

Den Abschluss des Sommerferienprogramms bildet „Der richtige Rahmen“ (8. August). Hier wird für das schönste Ferienfoto ein individueller Bilderrahmen gestaltet.

Ermäßigung für Ferienpassinhaber

Alle Veranstaltungen finden den Organisatoren zufolge bei schönem Wetter unter freiem Himmel statt, ansonsten in den museumspädagogischen Räumen. Die Angebote richten sich an alle Altersklassen. Ferienpassinhaber zahlen gegen Vorlage an der Museumskasse eine um 1 Euro ermäßigte Gebühr. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter der Rufnummer 0 59 52/93 23 25 erforderlich. Alle Angebote des Sommerferienprogramms mit Uhrzeit und Preisangabe gibt es unter www.clemenswerth.de.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN