Unterhaltungsarbeiten Papenburger Seeschleuse zwei Wochen gesperrt

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schleuse zum Papenburger See- und Binnenhaften wird aber der kommenden Woche für rund zwei Wochen für den Schiffsverkehr gesperrt. Foto: Archiv/Christoph AssiesDie Schleuse zum Papenburger See- und Binnenhaften wird aber der kommenden Woche für rund zwei Wochen für den Schiffsverkehr gesperrt. Foto: Archiv/Christoph Assies

Papenburg. Die Schleuse zum Papenburger See- und Binnenhaften wird ab Montag, 25. Juni, rund zwei Wochen für den Schiffsverkehr gesperrt sein. Fußgänger können aber weiterhin die Schleuse am Außenhaupt überqueren. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

„Wir müssen regelmäßig den Unterwagen am Binnenhaupt der Schleuse austauschen“, wird dazu Stadtbaurat Jürgen Rautenberg in der Mitteilung zitiert. Nach fünf Jahren sei das nun wieder fällig. „Auf den Unterwagen wird das Binnenhaupt, also das innere Schleusentor, auf- und wieder zugefahren. Dies ist für das Material sehr belastend.“ Um die Arbeiten durchzuführen, müsse die Torkammer trockengelegt werden.

Zudem soll auch der Aufhängekasten des Oberwagens am inneren Schleusentor verstärkt werden. „Darüber hinaus werden wir auch die Sohldichtungen der Schütze, also die Klappen für die Wasserstandsregulierung in der Torkammer, erneuern“, erklärt Rautenberg. Wenn die Schleuse ohnehin für die Arbeiten gesperrt und die Torkammer trockengelegt werden müsse, mache es Sinn, diese Arbeiten ebenfalls zu erledigen. Genutzt werde die Sperrung auch für eine Inspektion des Schleusentores und der Torkammer. Die Arbeiten sollen zum Ende der ersten Juliwoche abgeschlossen sein.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN