Ihr regionaler Immobilienmarkt

Elf Wohnungen Spatenstich für Stadtvillen am Papenburger Untenende

Von Christoph Assies


Papenburg. Im Stadtquartier „Südlich Marien“ hinter dem Marien-Hospital in Papenburg haben Vertreter von Bauunternehmen und Vermarkter den ersten Spatenstich für zwei Stadtvillen mit jeweils neun Eigentumswohnungen und zwei Penthouse-Wohnungen gesetzt. Fertigstellung soll im Spätsommer kommenden Jahres sein.

Nach Angaben von Marco Argiolas von der Firma Inhouse Immobilien aus Papenburg, die die Immobilien für die Stadtvillen Marien GmbH aus Sögel vermarktet, sind bereits ein Drittel der Wohnungen verkauft. „Wir sprechen mit diesen Wohnungen sicherlich eine Nischengruppe an, die bisher aber in der Stadt nicht bedient wurde. Der Bedarf nach hochwertigen Immobilien in Papenburg ist auf jeden Fall da“, sagte Argiolas im Gespräch mit unserer Redaktion.

Tiefgarage mit insgesamt 22 Stellplätzen

Die Wohnungen kosten zwischen 204.500 Euro und 349.500 Euro, werden nach dem KFW-55-Energiesparstandard errichtet und Argiolas zufolge barrierefrei erreichbar sein und über eine „hochwertige Ausstattung“ verfügen. Beide Häuser bekommen eine Tiefgarage mit insgesamt 22 Stellplätzen und darin Anschlüsse für Elektroautos und E-Bike-Ladestationen. Weitere Immobilien in dem Baugebiet hinter dem Marien-Hospital sind Argiolas zufolge geplant.

Das schmale Wohngebiet mit 24 Grundstücken war zunächst vom Papenburger Bauunternehmen Johann Bunte vermarktet worden. Für das Traditionsunternehmen aus der Fehnstadt war es das erste Wohnquartier seit der Realisierung der Stadtvillen und des Hotels „Park Inn“ am Turmkanal.

Stadtvillen Marien GmbH verkauft

Im August 2016 begannen Bauarbeiten für ein Seniorenwohn- und Pflegeheim auf dem 5000 Quadratmeter großen historischen Bunte-Betriebsgelände. Betrieben von der Peter Janssen Gruppe aus Wiesmoor ist das Zwölf-Millionen-Euro-Projekt mit der Eröffnung des Hauses Anfang des Jahres abgeschlossen worden. Das Papenburger Bauunternehmen Bunte hat die Stadtvillen Marien GmbH mittlerweile verkauft. Geschäftsführer ist der Sögeler Architekt Henning Radke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN