Polizist referiert im Altenheim Senioren in Papenburg über Trickbetrüger informiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hausleiter Uwe Röding (links) bedankte sich bei Polizeikommissar Gerhard Müßing (rechts) für seinen Vortrag im Café Friederike. Foto: Haus FriederikeHausleiter Uwe Röding (links) bedankte sich bei Polizeikommissar Gerhard Müßing (rechts) für seinen Vortrag im Café Friederike. Foto: Haus Friederike

Papenburg. Über die Machenschaften von Trickbetrügern hat Polizeihauptkommissar Gerhard Müßing die Senioren des Wohnstiftes „Haus Friederike“ informiert.

Im Café des Alten- und Pflegeheimes referierte Müßing, der zum Präventionsteam der Papenburger Polizei gehört, zum Thema „Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Wie verhalte ich mich richtig?“. Der Polizeihauptkommissar berichtete über aktuelle Vorgehensweisen von Trickbetrügern, die häufig ältere Menschen zum Ziel haben. Einen besonderen Schwerpunkt legte Müßing auf dem seit Jahren gebräuchlichen „Enkeltrick“ und auf die Vorstellung des „falschen Polizisten“. Im Anschluss an den Vortrag nutzen die Bewohner die Gelegenheit, dem Polizeihauptkommissar Fragen zu stellen und einige Themen vertiefend zu diskutieren.

Im Café Friederike finden an jedem zweiten Dienstag im Monat Vorträge, kleine Konzerte oder Lesungen statt. Interessierte Gäste sind nach Angaben der Wohnleitung herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN