Trotz Starkregens Schausteller des Papenburger Maimarktes ziehen positive Bilanz

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Schausteller ziehen eine insgesamt positive Bilanz. Foto: Lea BeckerDie Schausteller ziehen eine insgesamt positive Bilanz. Foto: Lea Becker

Papenburg. Dank des Extratages, den die Schausteller des Papenburger Maimarktes in diesem Jahr hatten, haben sie eine insgesamt positive Bilanz gezogen, so Axel von Halle, stellvertretender Pressesprecher des Schaustellerverbandes Ostfriesland.

Statt an vier konnten Besucher ganze fünf Tage lang die Maikirmes besuchen. Diesen zusätzlichen Tag hätten die Schausteller auch benötigt, um unter dem Strich mit dem Markt zufrieden zu sein. Vor allem mit dem Sonntag, ihrem Haupttag, hätten sie Pech gehabt, so von Halle. Der Starkregen, der am späteren Nachmittag über den Markt fegte, habe für Umsatzeinbußen gesorgt. Vor allem für die Familien-Fahrgeschäfte und die Verkaufsbuden sei es ärgerlich, sagte der Sprecher weiter. (Weiterlesen: EZ-Volontärin testet den Papenburger Maimarkt)

Doch das Feuerwerk am Freitag sei gut besucht gewesen, ebenso wie der Familientag am Montag. „Unser Geschäft ist stark wetterabhängig“, erklärte von Halle. Ansonsten sei es eine sehr ruhige Veranstaltung gewesen. Es habe keine Zwischenfälle gegeben.

Am Dienstag haben die letzten Schausteller Papenburg verlassen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN