Am 20. Mai von 14 bis 18 Uhr Frühlingsfest in Papenburger Von-Velen-Anlage

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Am kommenden Sonntag, 20. Mai 2018, lädt der Verein Papenbörger Hus von 14 bis 18 Uhr zum Frühlingsfest in die Von-Velen-Anlage ein. Neueste Errungenschaft ist eine Ruinenmauer.

Wie der Verein mitteilt, entstand die Mauer im Von-Velen-Garten in enger Kooperation mit der Lehrwerkstatt der Maurer der Surwolder Jugendhilfeeinrichtung Johannesburg. Überdies laden die Heimatfreunde dazu ein, sich an den vielen Frühlingsblumen und blühenden Sträuchern zu erfreuen. „Im idyllischen Gartenambiente regen zudem zahlreiche neue Skulpturen und Kunsthandwerksexponate zum Staunen an“, heißt es in einer Mitteilung der Veranstalter.

Besonders stolz sind demnach die Frauen aus der „Gartengruppe“ des Vereins auf die Ruinenmauer. Sie stelle ein absolutes Highlight im Von-Velen-Garten dar. Nach langer Planungsarbeit und dank der großartigen Mithilfe der Ausbildungswerkstatt „Maurer“ der Johannesburg sei es gelungen, die Mauer rechtzeitig zur Eröffnung fertigzustellen.

Neben dem Skulpturengarten haben die Besucher Gelegenheit, das Freilichtfehnmuseum aufzusuchen, an Museumsführungen oder auch an Bootsfahrten mit der „MS Leidi“ auf den Kanälen des Stadtteils Obenende teilzunehmen.

Für musikalische Unterhaltung sorgt Band „Trapee“ aus Haren. Die im Jahre 2014 gegründete Band besteht aus drei Mitgliedern und hat sich handgemachter Musik verschrieben. Ihr Repertoir reicht von Irish Folk über Soul bis hin zu Rock und Pop. In den Pausen spielt die Papenburger Bläsergruppe Diana Jagdhornsignale.

Im Papenbörger Hus werden Buchweizenpfannkuchen, Kuchen und Kaffee angeboten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN