Auftritt von „Abba Fever“ Obenender feiern Auftakt des Papenburger Konzertsommers

Von Christoph Assies

Mit dem Auftritt der Abba-Coverband „Abba Fever“ startete der Papenburger Konzertsommer. Foto: Christoph AssiesMit dem Auftritt der Abba-Coverband „Abba Fever“ startete der Papenburger Konzertsommer. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Mit dem Auftritt der Abba-Coverband „Abba Fever“ haben am Freitagabend die Zuschauer auf dem Michaelisplatz am Papenburger Obenende den Auftakt des Konzertsommers gefeiert.

Bei frühsommerlichen Temperaturen spielten die Musiker die Songs der schwedischen Erfolgsband Abba, die zu den weltweit populärsten Musikgruppen 1970er und 1980er Jahre zählt. Bis zur Trennung der Band im Jahr 1982 verkaufte Abba international mehr als 180 Millionen Schallplatten und hatte allein in Deutschland 21 Top-Ten-Hits. Erst kürzlich machte die schwedische Popgruppe wieder von sich reden, als sie die Veröffentlichung zweier neuer Songs bekannt gab.

Die Obenender feierten Hits wie „Dancing Quee“, „Waterloo“ und „Fernando“.

„Das ist ein Auftakt nach Maß“, bilanzierte Roland Averdung, Eventmanager der Papenburg Marketing GmbH (PMG). Er freute sich, dass die Konzertsommer-Saison wieder gestartet ist. Insgesamt stehen von Mai bis September an sechs Freitagen Veranstaltungen im Stadtgebiet unter dem Motto „Umsonst und draußen“ auf dem Programm.

Die Musikveranstaltungen werden durch Sponsoren, Gastronomen und den PMG-Trägerverein für Tourismus und Stadtentwicklung ermöglicht. Hauptsponsor ist die Sparkasse Emsland, die insgesamt 13.500 Euro aus Mitteln der Emsländischen Sparkassenstiftung beisteuert.

Das nächste Konzert im Rahmen des Sparkassen-Musiksommers findet am 25. Mai 2018 auf Gut Altenkamp in Aschendorf statt. Dann steht die Band „Goldplay“ auf der Bühne und präsentiert Hits der britischen Pop-Rock-Band „Coldplay“.