Schiff ist noch im Bau Kabine der Aida Nova in Papenburg besichtigen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf der Aida Nova kann derzeit eine der 2500 Passagierkabinen des Kreuzfahrtschiffes besichtigt werden. Foto: Michael Wessels/Meyer WerftAuf der Aida Nova kann derzeit eine der 2500 Passagierkabinen des Kreuzfahrtschiffes besichtigt werden. Foto: Michael Wessels/Meyer Werft

Papenburg . Das Besucherzentrum der Meyer Werft zeigt die erste Kabine der „Aida Nova“, bevor das Schiff ab Ende des Jahres über die Weltmeere kreuzt. Denn am künftigen Flaggschiff von Aida Cruises wird derzeit noch gebaut.

Im Rahmen der Führungen „Auf Aida sehen in Papenburg“ ist es möglich, die Kabine zu betreten und aus dem Blickwinkel der späteren Passagiere zu betrachten, teilt die Papenburg Marketing GmbH mit. „Zur Probe schlafen ist zwar noch nicht möglich“, so Kai Nehe, der als Geschäftsführer der PMG das Besucherzentrum betreibt, „aber wir sind sehr froh, diese zusätzliche Attraktion in Kooperation mit der Meyer Werft und Aida Cruises zu ermöglichen.“

Die Rostocker Reederei Aida Cruises lässt aktuell auf der Meyer Werft das weltweit erste Kreuzfahrtschiff bauen, das ausschließlich mit dem umweltfreundlichen Flüssiggas (LNG) angetrieben wird und Ende 2018 in See stechen wird. Zwei weitere Schiffe folgen 2021 und 2023. Das Besucherzentrum ermöglicht dazu nicht nur einen exklusiven Blick in die Werfthalle und somit auf die Produktion der mit 2500 Kabinen rund 180.000 BRZ großen Neubauten, sondern gibt im Ausstellungsbereich einen Überblick über die technischen Innovationen und Schiffseinrichtungen der Neubauten.

Die Papenburg Marketing GmbH, aus der die Papenburg Tourismus GmbH entstanden ist, fördert das touristische Leben Papenburgs und vermarktet die Stadt als attraktive Destination. Dazu zählt die Entwicklung inhaltlicher und strategischer Konzepte, neuer Angebote sowie Eventreihen. Darüber hinaus betreibt die PMG das Besucherzentrum der Werft, das jährlich 250.000 Gäste zählt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN