Band spielt am Freitag, 4. Mai Papenburger Konzertsommer startet mit „Abba Fever“

Die Coverband „Abba Fever“ startet am Freitag den Papenburger Konzertsommer-Reigen. Foto: Papenburg MarketingDie Coverband „Abba Fever“ startet am Freitag den Papenburger Konzertsommer-Reigen. Foto: Papenburg Marketing

pm/mpl Papenburg. Am Freitag, 4. Mai 2018, startet um 19 Uhr in Papenburg auf dem Michaelisplatz, Umländerwiek links, der Sparkassen-Konzertsommer. Den Beginn macht die Coverband „Abba Fever“.

Abba gehört zu den weltweit populärsten Musikgruppen der 1970er und 1980er Jahre. Hits wie „Dancing Queen“, „Fernando“, „Waterloo“, „Thank you for the music“ haben sich bis heute durchgesetzt. Bis zur Trennung der Band im Jahre 1982 verkaufte Abba international mehr als 180 Millionen Schallplatten und hatte allein in Deutschland 21 Top-Ten-Hits. Erst kürzlich machte die schwedische Popgruppe wieder von sich reden, als sie die Veröffentlichung zweier neuer Songs bekannt gab.

Seit nunmehr vierzehn Jahren hat Abba Fever das Erbe dieser einzigartigen Formation angetreten. Mit mehr als 70 Konzerten pro Jahr im In- und Ausland entwickelte sich die Show der Hamburger zu einer der angesehensten der Abba Tribute Shows. Mit Abba Fever wird das Publikum, so der Veranstalter, auf eine Reise zurück in die schillernd bunte Welt der unvergessenen 1970er Jahre gebracht. Bisher haben weltweit mehr als eine Million Zuschauer die Konzerte von Abba Fever besucht, heißt es weiter. Ihr Auftritt bildet den Auftakt für den Papenburger Konzertsommer, die alle unter dem Motto „Umsonst und draußen“ stattfinden. Von Mai bis September stehen an Freitagen sechs Veranstaltungen im Stadtgebiet auf dem Programm.