Dienstjubiläen in Papenburg Langjährige Mitarbeiter des Marien-Hospitals geehrt

Die Unternehmensleitung und die Mitarbeitervertretung des Marien-Hospitals gratulierten den 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ihren Dienstjubiläen. Foto: Marien-HospitalDie Unternehmensleitung und die Mitarbeitervertretung des Marien-Hospitals gratulierten den 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ihren Dienstjubiläen. Foto: Marien-Hospital

Papenburg. 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marien-Hospitals Papenburg Aschendorf haben jetzt ihr Dienstjubiläum gefeiert.

Auf der Feier wurden insgesamt 935 Jahre Betriebszugehörigkeit von der Unternehmensleitung und der Mitarbeitervertretung des Hauses geehrt. Das teilt das Marien-Hospital mit. In einer Andacht entzündeten die Jubilare zunächst eine Kerze als Symbol für die Begeisterung und Motivation, die sie getragen hat in den Jahren ihres Dienstes und in den Begegnungen mit den Patienten und Mitarbeitern, heißt es in der Mitteilung.

Geschäftsführer Matthias Bitter lobte die Motivation der Jubilare, die täglich mit ihrer Arbeit zeigten, dass sie für andere Menschen da seien. „Sie alle, ob als Arzt, Pflegekraft oder als Mitarbeiter in der Küche, Verwaltung oder Reinigung, sind wichtig für das Krankenhaus und für die Region“, so der Geschäftsführer. Für Bitter persönlich war es die letzte Jubiläumsfeier im Marien-Hospital, da er das Krankenhaus im Sommer verlässt. „Ihnen allen danke ich für die vergangenen sieben Jahre meiner Tätigkeit hier im Marien-Hospital, gemeinsam haben wir viel erreicht“, sagte Bitter zum Abschied.


Die Geehrten:

45 Jahre:

Renate Olliges, Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin (Frühgeborenenintensivstation/ Neugeborenenzimmer); Angela Wekenborg, Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin (Frühgeborenenintensivstation/ Neugeborenenzimmer)

40 Jahre:

Agnes Woeste, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Intensivstation); Maria Rhauderwiek, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Zentrale Notaufnahme); Hermine Wolf, Med.-technische Röntgenassistentin (Radiologie); Maria Book, Hebamme (Kreißsaal); Angela Westermann, Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin (Kinder- und Jugendpsychiatrie)

30 Jahre:

Johann-Georg Schneiders, Facharzt Innere Medizin (Betriebsarzt); Andrea Schipper, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Amb. Operationszentrum); Monika Suerken, Gesundheits- u. Kinderkrankenpflegerin (Sozialpädiatrisches Zentrum); Rita Sonntag, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Station 31); Wolfgang Fennen, Gesundheits- u. Krankenpfleger (Kardiologie); Monika Goldmann, Hebamme (Kreißsaal); Maren Tallen-Schuette, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Anästhesie).

25 Jahre:

Maria Hebbelmann, Mitarbeiterin im Wirtschaftsdienst (Küche); Elfriede Backhaus, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Amb. Operationszentrum); Ulrike Sextro, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Kardiologie); Gesina Geiger , Stationshilfe (Amb. Operationszentrum); Monika Albers, Chefarztsekretärin (Geriatrie)

20 Jahre:

Hermann-Josef Boeckmann, Heilerziehungspfleger/Musiktherapeut, (Kinder- und Jugendpsychiatrie); Andrea Hoefs, Erzieherin (Kinder- und Jugendpsychiatrie); Martina Krane-Reimann, Erzieherin (Kinder- und Jugendpsychiatrie); Thomas Krallmann, Technischer Leiter (Technik); Petra Heit, Heilerziehungspfleger (Kinder- und Jugendpsychiatrie); Klara Lupatsch; Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Innere Medizin); Petra Over, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Kardiologie); Vera Over, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Kardiologie); Katrin Holtkamp, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Gynäkologie u. Geburtshilfe); Anna Mekelburg, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Orthopädie); Martina Borgmann, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Orthopädie); Olga Schleining, Gesundheits- u. Krankenpflegerin (Zentrale Notaufnahme)

10 Jahre:

Maike Beese, Pädiaterin (MVZ Pädiatrie Weener); Silke Stellamanns , Dipl. Psychologin (Kinder- und Jugendpsychiatrie); Theodoros Kiosis, Assistenzarzt (Allgemeinchirurgie); Charlotte Borchers, Dipl. Sozialarbeiterin (Kinder- und Jugendpsychiatrie); Natalie Darsania, Gesundheits- und Krankenpflegerin (Endoskopie); Elisabeth Bröring, Managerin Ambulanzen u. MVZ (Verwaltung)