Lokal wird für „Brunello“ umgestaltet Neue Gastronomie im Papenburger Kino

Von Christoph Assies

Bald kein Leerstand mehr: Im Kinocenter Papenburg eröffnet bald wieder ein Gastronomiebetrieb. Foto: Christoph AssiesBald kein Leerstand mehr: Im Kinocenter Papenburg eröffnet bald wieder ein Gastronomiebetrieb. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Im Papenburger Kinocenter am Hauptkanal wird es bald wieder einen Gastronomiebetrieb geben. Das Lokal „Brunello“ soll Kinobetreiberin Astrid Muckli zufolge zwischen Ende Mai und Anfang Juni eröffnet werden.

„Wir sind sehr froh, dass wir das Lokal an einen tollen und kompetenten Partner vermieten konnten“, sagte Muckli am Freitag im Gespräch mit unserer Redaktion. Betrieben wird es Muckli zufolge mit einem Konzept der Firma Bruno Gelato aus Rhauderfehn. „Es wird eine Mischung aus Eiscafé und Pizzeria“, so die Kinobetreiberin weiter. Genauere Details würden zu einem späteren Zeitpunkt kommunziert.

Für die italienische Gastronomie wird das zweistöckige Lokal umfassend saniert und umgestaltet. Die große Treppe im Inneren werde verschwinden und durch eine kompaktere Wendeltreppe ersetzt. Das Lokal erhält einen neuen Boden und ein komplett auf die Räumlichkeiten zugeschnittenes neues Innenraumkonzept.

Die Firma Bruno Gelato liefert Eis weltweit an 2000 Eiscafés, Gastronomiebetriebe, Verbrauchermarktketten und unter anderem auch an die Kreuzfahrtreederei TUI Cruises. Firmenchef Bruno Lucchetta stammt aus der Provinz Venetien und hat in den 1980er-Jahren mit einer Eisdiele in Rhauderfehn angefangen. Das Unternehmen beschäftigt am Standort in Rhauderfehn rund 60 Mitarbeiter, die täglich 30 bis 50 Tonnen Speiseeis mit rund 100 verschiedenen Sorten produzieren.

In dem Ladenlokal im Papenburg Kinocenter war im Jahr 2011 das Café van Hese eröffnet worden, das der gebürtige Niederländer Arthur van Hese im Februar 2015 an den Aschendorfer Dieter Mersch übergeben hatte. Der Betrieb wurde Ende Januar vergangenen Jahres geschlossen. Seither stand das Ladenlokal leer. Pläne eines Meppeners für einen neuen Gastronomiebetrieb zerschlugen sich.