Mitglieder ziehen positive Bilanz Seniorenverein der Meyer Werft bestätigt Vorstand

Von Annika Keilen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zufrieden blickt der Vorstand des Seniorenvereins der Meyer Werft mit (von links) Josef Gauthier, Gerhard Kruse, Helmut Warnecke, Helga Ostrzecha, Werner Leffers und Theo Hanneken auf das vergangene Jahr zurück. Foto: Annika KeilenZufrieden blickt der Vorstand des Seniorenvereins der Meyer Werft mit (von links) Josef Gauthier, Gerhard Kruse, Helmut Warnecke, Helga Ostrzecha, Werner Leffers und Theo Hanneken auf das vergangene Jahr zurück. Foto: Annika Keilen

anke Papenburg. Der Seniorenverein der Meyer Werft blickt zufrieden auf das vergangene Jahr. Dies wurde auf der Jahreshauptversammlung in Papenburg deutlich.

Die Zufriedenheit der Mitglieder zeigte sich auch bei den Wahlen. Hier wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Erster Vorsitzender bleibt somit Theo Hanneken, der die Arbeit des Vereins mit seinen 334 Mitgliedern ausdrücklich lobte. Lediglich Hans Arthur Focken verabschiedete sich aus dem Amt des zweiten Schriftführers. Wer die Nachfolge antritt, steht noch nicht fest.

Betriebsratsvorsitzender Ludger Husmann hob die Bedeutung der Senioren für das Unternehmen heraus. „Wenn ihr nicht gewesen wärt, würden wir heute nicht dastehen, wo die Meyer Werft heute steht.“

Schriftführer Werner Leffers berichtete in seinem Rückblick von zahlreichen Aktionen wie dem Knobeln, das Wandern sowie die jährliche Weihnachtsfeier. Dem Kassenbericht zufolge lagen die Ausgaben in vergangenen Jahr bei rund 23.500 Euro. Dem gegenüber standen Einnahmen von knapp 19.000 Euro. Auch durch gute Ergebnisse aus dem Vorjahr liege der Kassenbestand aktuell bei knapp 17.000 Euro. Einnahmen erzielt der Vereine außer durch Mitgliederbeiträgen und Startgebühren auch durch einen Zuschuss der Meyer Werft in Höhe von 14.000 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN