Am 7. April Show im Gymnasium Tänzerische Reise durch den Orient in Papenburg

Einen Schwerpunkt legen die Organisatoren der 5. Oriental & Fusion Show am 7. April in Papenburg auf den orientalischen Tanz. Unser Foto zeigt eine orientalische Tanzdarbietung beim Internationalen Fest im August 2017. Foto: Gerd SchadeEinen Schwerpunkt legen die Organisatoren der 5. Oriental & Fusion Show am 7. April in Papenburg auf den orientalischen Tanz. Unser Foto zeigt eine orientalische Tanzdarbietung beim Internationalen Fest im August 2017. Foto: Gerd Schade

pm/gs Papenburg. Zum fünften Mal geht in Papenburg die „Oriental & Fusion Show“ über die Bühne. Termin ist am Samstag, 7. April 2018, um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums Papenburg. Die Show ist Teil der „Wochen gegen Rassismus“ der Volkshochschule (VHS) Papenburg.

Der Eintritt ist kostenfrei, die Veranstalter bitten aber um eine freiwillige Spende. Karten können bei der VHS abgeholt beziehungsweise unter den Telefonnummern 0 49 61/92 23 21 oder 01 74/7 95 61 15 bestellt werden. Initiatorinnen der Show sind Anne Sonntag da Cruz von der VHS und Auri Costa, die in der Volkshochschule Kurse in orientalischem Tanz anbietet.

Nach Angaben der Veranstalter dürfen die Zuschauer auch bei der fünften Auflage der Show mit einem abwechslungsreichen Programm rechnen. Der Schwerpunkt liege diesmal aber auf dem orientalischen Tanz „mit all seinen vielfältigen Facetten“, wie Auri Costa in einer Pressemitteilung hervorhebt. Nach ihren Worten werden sich klassische orientalische Klänge und Tänze mit modernen Stilrichtungen vermischen – und zwar Stilelementen aus der Tango-, Disco-, Latino- und Gypsyszene.

Für das passende Flair bei der „tänzerischen Reise durch den Orient“, wie Costa den Charakter der Show umschreibt, sollen Tanzgruppen und Solistinnen aus Haselünne, Meppen, Lingen, Rheine, Emsdetten und Münster sowie aus dem benachbarten Ostfriesland sorgen. „Sie alle möchten die Zuschauer mit ihrem tänzerischen Können, farbenprächtigen Kostümen und vor allem mit ihrer Freude am orientalischen Tanz in den Bann ziehen“, sagt Auri Costa.

In der Pause der Show werden nach Angaben der Organisatoren wieder türkische Spezialitäten, Kaffee, Kuchen und kalte Getränke angeboten.