„Arzt 2018 in der Region“ Radiologe für Papenburg und Sögel ausgezeichnet

Zur Auszeichnung für Peter Nellessen (M.) gratulierten Thomas Kock, Leiter Krankenhausbetrieb Sögel, und Marien.Hospital-Geschäftsführer Matthias Bitter (r.). Foto: Marien-HospitalZur Auszeichnung für Peter Nellessen (M.) gratulierten Thomas Kock, Leiter Krankenhausbetrieb Sögel, und Marien.Hospital-Geschäftsführer Matthias Bitter (r.). Foto: Marien-Hospital

Papenburg. Peter Nellessen, Facharzt für diagnostische Radiologie und Neuroradiologie an den Verbundkrankenhäusern Marien-Hospital (Papenburg) und Hümmling-Hospital (Sögel) ist vom Magazin „Focus Gesundheit“ als Arzt 2018 in der Region Emsland ausgezeichnet worden.

Wie es in einer gemeinsamen Pressemitteilung beider Hospitäler heißt, ermittelte das Magazin in Zusammenarbeit mit der Hamburger Stiftung Gesundheit für die Studie „Deutschlands empfohlene Ärzte aus der Region“ zum zweiten Mal in Folge die besten niedergelassenen Fachärzte. „Natürlich freue ich mich sehr über diese Auszeichnung, da sie sowohl die Anerkennung von Kollegen als auch Patienten widerspiegelt“, wird Nellessen in der Mitteilung zitiert.

Nellessen ist seit 2006 als Leitender Radiologe im Marien-Hospital tätig und dort seit zwei Jahren Ärztlicher Direktor. Außerdem bietet er zweimal in der Woche eine radiologische Sprechstunde im MVZ Hümmling-Hospital an. Für die Studie wurden der Mitteilung zufolge Informationen zu rund 240.000 niedergelassenen Ärzten in ganz Deutschland herangezogen. Basis der Daten sei die Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit, die unter anderem Informationen wie Ausbildung, Berufserfahrung, Zusatzqualifikationen, Patientenzufriedenheit und -service sowie Empfehlungen von anderen Medizinern berücksichtige.