Neue Modelle vorgestellt Autoschau lockt viele Besucher nach Papenburg

Von Hermann-Josef Tangen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Von einem nachlassenden Interesse am Automobil ist am Sonntag bei der Frühjahrsschau des Papenburger Autorings nichts zu spüren gewesen. Trotz Dieselkrise und drohender Fahrverbote waren die Autohäuser gut besucht.

„Die Verärgerung der Kunden kann ich nachvollziehen“, teilte Lothar Cordes, Inhaber des Peugeot-Autohauses am Vosseberg mit. Er fordert die Pkw-Hersteller und die Politik auf, eine Lösung herbeizuführen, die allen Fahrzeugbesitzern gerecht wird. „Ohne diese halbherzigen Lösungen und Ausnahmeregelungen für einzelne Gruppen“, so Cordes.

Wie in jedem Jahr stellten die Papenburger Markenhändler zum Frühlingsbeginn die aktuelle Modellpalette der von ihnen vertretenen Hersteller sowie ihre Auswahl an Gebrauchtwagen vor. Die 12 markengebundenen Autohäuser zeigten die neuesten Fahrzeuge von 19 internationalen Fabrikaten.

Neben der Fahrzeugpräsentation verfolge die Frühjahrsschau das Ziel, die Stärken der Fachbetriebe herauszustellen, erläuterte die Autoring-Vorsitzende Verena Falkenstein. Dazu zähle unter anderem das Vertrauen der Kunden zu seinem Händler, der neben Neuwagen auch werkstattgeprüfte Gebrauchtfahrzeuge mit Garantie, individuelle Finanzierungsmodelle und Inzahlungnahmen gebrauchter Fahrzeuge zu marktgerechten Preisen anbiete.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN