Auktion im Internet Stadt Papenburg versteigert Fundsachen wieder online

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Fundsachenversteigerung der Stadtverwaltung findet in diesem Jahr wieder online statt. Symbolfoto: Holger SchulzeDie Fundsachenversteigerung der Stadtverwaltung findet in diesem Jahr wieder online statt. Symbolfoto: Holger Schulze

Papenburg. Die Stadt Papenburg versteigert ihre nicht abgeholten Fundsachen wieder online. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

„Nachdem wir im vergangenen Jahr gute Erfahrungen mit der Versteigerung von Fundsachen gemacht haben, greifen wir auch in diesem Jahr wieder darauf zurück. Ein Online-Dienstleister wird die Auktion für uns durchführen“, erklärt Stadtsprecherin Karin Evering. „Mit der Online-Plattform haben die Bürger nun die Möglichkeit, sich die Versteigerungsobjekte im Vorfeld anzuschauen.“ Bei Fragen rund um die Online-Versteigerung steht das Team des Bürgerbüros zur Verfügung, betont Evering.

Online-Auktion für die Dauer von zehn Tagen

Den Link zur Auktion gibt es auf der Internetseite www.stadt.papenburg.de. „Ab sofort können die Objekte angesehen werden, ab dem 5. April findet dann die Online-Auktion für eine Dauer von zehn Tagen statt“, so Evering. Dann können die Bieter bis zum 15. April ihre Gebote abgeben und die Fundsachen ersteigern. Abgeholt werden können die ersteigerten Gegenstände am 20. April in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und am 21. April in der Zeit von 14 bis 16 Uhr vor der Fundhalle neben dem Rathaus (Altes Feuerwehrgebäude).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN