33-jähriger Papenburger gewählt Albers folgt auf Terhalle an FDP-Spitze im Nordkreis

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Jan J. Albers (links) ist zum Nachfolger von Marion Terhalle an der Spitze des FDP-Ortsvereins Aschendorf Hümmling ist gewählt worden. Foto: FDPJan J. Albers (links) ist zum Nachfolger von Marion Terhalle an der Spitze des FDP-Ortsvereins Aschendorf Hümmling ist gewählt worden. Foto: FDP

Papenburg. Jan J. Albers ist bei der Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbandes Aschendorf-Hümmling zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der 33 jährige Papenburgerfolgt auf Marion Terhalle.

Die bisherige Vorsitzende begründete ihre Entscheidung, nicht mehr für den Vorsitz zu kandidieren, mit ihrer umfangreichen Mandatstätigkeit. Terhalle ist stellvertretende Ortsbürgermeisterin in Aschendorf, Vorsitzende der FDP-Fraktion im Stadtrat Papenburg und Mitglied im emsländischen Kreistag. Sie bekräftigte, auch künftig mit dem Ortsvorstand zusammenarbeiten zu wollen.

Terhalle dankte für die Unterstützung, vor allem im vergangenen Jahr, in der es zwei Wahlkämpfe zu bestreiten galt.

Um Vereine und Unternehmen kümmern

Albers, der gebürtig aus Papenburg stammt, in den Niederlanden Wirtschafts- und Kulturwissenschaften studiert hat und seit 2011 mit einem Buchführungsbüro selbstständig ist, kündigte an, dass er auf ein verstärktes Engagement seiner Partei vor Ort setzen will. „Wir wollen uns intensiv um die Anliegen von Vereinen und Unternehmen kümmern und unseren politischen Einfluss im Interesse der Emsländer nutzen“, so Albers.

Verstärkt wird der Vorstand künftig von Franz Bröker. Der 30-jährige Landwirt aus Stavern ist seit 2016 Mitglied im Samtgemeinderat Sögel und rückt für Albers auf den Posten des stellvertretenden Ortsvorsitzenden nach.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN