Treue Mitglieder geehrt Papenburger Oldtimerfreunde erleben „aufregendes Jahr“

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bilanz zogen (von links) die Vorstandsmitglieder Wilfried Okken, Wolfgang Kölsch, Otto Osewold und Knut Glöckner. Foto: Hermann-Josef DöbberBilanz zogen (von links) die Vorstandsmitglieder Wilfried Okken, Wolfgang Kölsch, Otto Osewold und Knut Glöckner. Foto: Hermann-Josef Döbber

Papenburg. Auf ein für sie „in jeder Hinsicht aufregendes und ausgefülltes Jahr“ (Schriftführer Knut Glöckner) haben die Mitglieder des „Erster Verein der Oldtimerfreunde Papenburg und Umgebung“ während ihrer Jahreshauptversammlung im Lokal Nordmann zurückgeblickt.

Im April habe der derzeit 54 Mitglieder zählende Verein unter Hauptorganisator Wolfgang Kölsch sein inzwischen achtes alle zwei Jahre stattfindendes Oldtimertreffen am Obenende veranstaltet „und dafür selbst aus Berlin Nachfragen gehabt“, wie Glöckner berichtete. Im Oktober, als knapp 50 Reisejournalisten nach Papenburg gekommen waren, um hier ihre Jahrestagung durchzuführen, beförderten die Oldtimerfreunde die Medienschaffenden vom Hotel Alte Werft zur Von-Velen-Anlage und wieder zurück. „Unsere Fahrer konnten begeisterte Gäste aus ganz Deutschland erleben“, sagte Glöckner. Solch ein Programmpunkt sei für die Reisejournalisten einmalig gewesen. Zehn Mitglieder brachten sich beim ersten Papenburger Steamfest auf Gut Altenkamp in Aschendorf ein, stellten Oldtimer aus und boten Rundfahrten an.

Fernsehteam zu Gast

Dass die Oldtimerfreunde längst zum festen kulturellen Bestandteil der Stadt gehörten, habe sich auch gezeigt, als ein Fernsehteam von Sat.1 Aufnahmen von Papenburg aus einem Konvoi von fünf Fahrzeugen von Vereinsmitgliedern für das Frühstücksfernsehen gemacht habe. „Das war Werbung für Papenburg und unseren Verein“, so Glöckner.

Zum Jahresprogramm während der Saison gehörten für die Oldtimerfreunde zahlreiche Treffen in der Region. Glöckner regte an, aus dem vielfältigen Angebot neben den klassischen Treffen auch einmal jene zu besuchen, die teils noch im Aufbau begriffen sind oder einfach nur etwas außerhalb des bisherigen Aktionsradius liegen.

Verein würdigt 25-jährige Mitgliedschaft

Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte Vorsitzender Wilfried Okken Anton Abels, Lambert Buck und Nikolaus Wilkens. Für zehnjährige Vereinstreue wurden Glöckner, Otto Osewold, Bernhard Sonntag, Bernd Sürken und Karl-Heinz Widdermann ausgezeichnet.

Einem Wunsch des Förderkreises Obenende folgend, beschlossen die Anwesenden einstimmig, das Frühlingsfest in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag am 22. April „außer der Reihe“ mit einem Oldtimertreffen zu bereichern. Die Federführung liegt bei der Kaufmannschaft, die ihrerseits laut der auf der Zusammenkunft anwesenden Vorstandsmitglieder Kerstin Millow und Clemens Hockmann Kontakt zu weiteren Oldtimerclubs herstellen will, um auch diese für eine Teilnahme an dem Treffen zu ermuntern.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN