Meyer Werft und Krone dabei Für Technikfreunde: Neue Touristentour durchs Emsland

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Besucherzentrum der Papenburger Meyer Werft verzeichnet jährlich rund 250.000 Gäste. Foto: Papenburg Marketing/ArchivDas Besucherzentrum der Papenburger Meyer Werft verzeichnet jährlich rund 250.000 Gäste. Foto: Papenburg Marketing/Archiv

pm/gs Papenburg. „Hightechroute“ – unter diesem Namen wird es demnächst eine neue Besichtigungstour von VW in Emden über die Papenburger Meyer Werft bis zum Fahrzeughersteller Krone in Spelle geben.

Auf Initiative des Wirtschaftsnetzwerks Wachstumsregion Ems-Achse ermöglicht die Route Betriebsbesichtigungen „einzigartiger Industriestandorte im Nordwesten Deutschlands“, wie es in einer Pressemitteilung der Papenburg Marketing GmbH (PMG) heißt. Außer Werft, Krone und VW ist demnach auch das Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum des Auricher Windanlagenherstellers dabei.

Zielgruppen sind der Mitteilung zufolge sowohl Gruppenreisende als auch technikbegeisterte Touristen. Dahinter steckt den Angaben zufolge ein Prinzip der Nachwuchsförderung. So soll ein besonderes Augenmerk auf Schüler und Studenten gelegt werden. Darüber hinaus soll die Hochtechnologie in der Region touristisch stärker sichtbar werden. Allein das Besucherzentrum der Meyer Werft gilt mit rund 250.000 Besuchern pro Jahr als eines der Top-Reiseziele im Land.

Die Wachstumsregion Ems-Achse ist ein Bündnis von Unternehmen, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Kammern und Verbänden im Emsland, in Ostfriesland und der Grafschaft Bentheim. Es wurde 2006 gegründet, in den über 570 Mitgliedsinstitutionen des Netzwerks sind mehr als 10.000 Menschen beschäftigt. Schwerpunkte der Ems-Achse sind die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften, die Vernetzung der Akteure sowie Lobbyarbeit für die Region.

Erst im Februar hatte die Ems-Achse eine Bilanz ihrer Arbeit gezogen. Demnach sind in der „Wachstumsregion“ seit 2008 insgesamt 72.000 neue Stellen geschaffen worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN