Vorstandsmitglieder bestätigt Papenburger Chor St. Michael setzt auf bewährtes Team

Von Hermann-Josef Tangen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Seit 25 Jahren ist Maria Guhe (Dritte von links) aktive Sängerin im Kirchenchor St. Michael. Für diesen Einsatz wurde sie von Chorleiter Eugen Renz, der Vorsitzenden Angelika Heyen und dem stellvertretenden Vorsitzenden Erwin Kuper (von links) geehrt. Foto: Hermann-Josef TangenSeit 25 Jahren ist Maria Guhe (Dritte von links) aktive Sängerin im Kirchenchor St. Michael. Für diesen Einsatz wurde sie von Chorleiter Eugen Renz, der Vorsitzenden Angelika Heyen und dem stellvertretenden Vorsitzenden Erwin Kuper (von links) geehrt. Foto: Hermann-Josef Tangen

Papenburg. „Ein erfolgreiches Team soll man nicht wechseln“, befanden die Mitglieder des seit 62 Jahren bestehenden Kirchenchores St. Michael Papenburg und bestätigten Angelika Heyen in ihrem Amt als Vorsitzende. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden Kassenwart Hans-Jakob Sinnigen und Notenwartin Carla Hillebrand.

Die musikalische Mitgestaltung diverser Gottesdienste, besonders an den Hochfesten, Konzerte und öffentliche Auftritte, gesellige Treffen und Tagesfahrten waren die Höhepunkte im Jahr 2017 für den Obenender Kirchenchor. Ein gemeinsamer Auftritt mit dem Chor der zur Pfarrgemeinde gehörenden Kirche St. Marien habe bei den Besuchern des Patronatsfestes im Dezember einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen.

Chorfahrt nach Haselünne

In ihrem Rückblick stellte Schriftführerin Ellen Sonntag besonders die Chorfahrt nach Haselünne heraus. Neben der musikalischen Gestaltung einer Heiligen Messe in der St.-Vincentius-Kirche standen eine Burgfräulein-Führung und Besichtigungen auf dem Programm des Ausfluges. Auch in diesem Jahr sind Sonntag zufolge mehrere Auftritte und Konzerte im kirchlichen und weltlichen Rahmen, ein Maigang und ein Kegelabend sowie ein Ausflug im Sommer geplant.

Als überaus konzentriert und diszipliniert bezeichnete Chorleiter Eugen Renz die 35 aktiven Sängerinnen und Sänger. „Es macht Spaß, mit euch zusammenzuarbeiten.“ Die große Bandbreite an christlichen und weltlichen Liedern werde stetig ergänzt und bilde inzwischen ein stattliches Repertoire, mit dem der Kirchenchor St. Michael keinen Vergleich zu scheuen brauche, so Renz. „Unser Gesang spiegelt von pianissimo bis forte und von getragen bis fröhlich das gesamte Spektrum des Lebens wider“.

Chorgesang begleitet die Menschen

Das bestätigte auch Pfarrer Heiner Lohe in seiner Funktion als Präses und Mitglied des Chores. Besonders bei intensiven Gottesdiensten, beispielsweise in der Osternacht, würden die Besucher den Gesang als sehr angenehm empfinden. Freude und Trauer stünden in der Kirche eng beieinander und der Chorgesang begleite die Menschen sowohl in freudigen Momenten als auch in den schweren Stunden des Abschied Nehmens.

Für ihre 25-jährige Zugehörigkeit zum Chor wurde Maria Guhe ausgezeichnet. Die aktive Sängerin zählt nach den Worten von Angelika Heyen zu den treuesten Mitgliedern des Chores, den sie zudem zehn Jahre lang geleitet hat. Einen Dank richtete Heyen an ihren Stellvertreter Erwin Kuper, der für den Kirchenchor ein neues E-Piano besorgt hatte sowie an die handwerklich begabten Helfer aus den eigenen Reihen, die eigens dafür einen Transportwagen anfertigten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN