In der Kesselschmiede Food-Festival in Papenburg erstmals an drei Tagen

Von Christoph Assies

Freuen sich auf eine mit Foodtrucks gefüllte Kesselschmiede (von links): Ralf Nehe, Hotel-Direktionsassistentin Martina Benten-Vaske und Arne Zierow, Chef des Hotels Alte Werft. Foto: Christoph AssiesFreuen sich auf eine mit Foodtrucks gefüllte Kesselschmiede (von links): Ralf Nehe, Hotel-Direktionsassistentin Martina Benten-Vaske und Arne Zierow, Chef des Hotels Alte Werft. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Erstmals geht das Multikulinair-Food-Festival von Freitag, 2. März bis Sonntag, 4. März in der Papenburger Kesselschmiede über drei Tage.

Organisator Ralf Nehe, der auch das Streetfood-Festival im Stadtpark organisiert, das am 6. und 7. August 2018 im Stadtpark stattfindet, betonte in einem Pressegespräch: „Wir haben in diesem Jahr viele Foodtrucks mit Spezialitäten aus exotischen Ländern wie Indonesien, Marokko oder Surinam in Südamerika.“

Der Papenburger verfügt über ein großes Netzwerk in der Streetfood-Szene, vor allem in den benachbarten Niederlanden und veranstaltet dieses Festival unter anderem auch in Lingen.

Eigentlich war die Indoor-Variante des Streetfood-Festivals Nehe zufolge in diesem Jahr „aufgrund der Fülle an Veranstaltungen in der Stadt “ gar nicht geplant.

Arne Zierow, Chef des Hotels Alte Werft habe ihn jedoch angesprochen, die Veranstaltung wieder durchzuführen, so Nehe.

„Ich finde es toll, dass das Multikulinair-Food-Festival wieder stattfindet. Es stärkt die Kesselschmiede als Veranstaltungsort und hat sich aus meiner Sicht längst etabliert“, so Zierow, der mit seinem Team vom Hotel Alte Werft für das Getränkeangebot zuständig ist.

Die dreitägige Veranstaltung beginnt am kommenden Freitag um 17 Uhr mit einem After-Work-Abend, der von Bands und DJ´s musikalisch untermalt wird. Die Kesselschmiede ist an diesem Abend bis 22.30 Uhr geöffnet.

Am Samstag und Sonntag bieten die Gastronomen der Foodtrucks ihre Spezialitäten jeweils von 12 Uhr bis 22.30 Uhr an. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.