Fahrbahn wird erneuert Bauarbeiten auf der A31 im Rheiderland stehen an

Auf der Autobahn (A) 31 zwischen den Anschlussstellen Papenburg und Weener stehen Bauarbeiten an. Symbolfoto: Anika FrankeAuf der Autobahn (A) 31 zwischen den Anschlussstellen Papenburg und Weener stehen Bauarbeiten an. Symbolfoto: Anika Franke

Weener. Auf der Autobahn (A) 31 im Rheiderland zwischen den Anschlussstellen Papenburg und Weener beginnen am Montag, 9. April, die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke. Das teilte die Straßenbaubehörde des Landes mit.

Gestartet wird mit der Einrichtung und dem Aufbau der Verkehrsführung. Bis Mitte Juni wird dann laut der Behörde mit Sitz in Oldenburg in mehreren Bauabschnitten die Fahrbahndecke erneuert. Der Verkehr wird während dieser Zeit abschnittsweise einspurig auf dem Überholfahrstreifen beziehungsweise auf dem Hauptfahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt.

Während der Bauarbeiten werden nacheinander die Anschlussstellen Weener und Papenburg sowie das Autobahndreieck Bunde in Richtung Oberhausen jeweils für kurze Zeit teilweise gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden während dieser Zeiten über ausgeschilderte Umleitungsstrecken geführt.

In Fahrtrichtung Emden keine Behinderungen des Verkehrs

In Fahrtrichtung Emden werden laut Mitteilung der Behörde bedingt durch die anstehende Baumaßnahme keine weiteren Behinderungen erwartet. Die Sanierungsarbeiten sollen Mitte Juni abgeschlossen sein. Informationen zu den Arbeiten und den damit verbundenen Beeinträchtigungen des Verkehrs würden rechtzeitig bekannt gegeben.

Der Geschäftsbereich Oldenburg der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet für die Dauer des Bauprojekts alle Verkerhsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.