Vorzeitige Kündigung vom Eigentümer Optikerfachgeschäft verlässt Papenburger Hauptkanal nach 26 Jahren

Von Christoph Assies

Verlassen nach 26 Jahren den Papenburger Hauptkanal: Hubertus und Birgit Meiners. Foto: Christoph AssiesVerlassen nach 26 Jahren den Papenburger Hauptkanal: Hubertus und Birgit Meiners. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Das Optikerfachgeschäft Meiners am Papenburger Hauptkanal schließt. Bald soll eine Filiale des international agierenden Augenoptik-Unternehmens Apollo-Optik in dem Ladenlokal eröffnen.

Hubertus und Birgit Meiners haben am 10. März 2018 ihren letzten Verkaufstag in ihrem Fachgeschäft, das sie 26 Jahre dort geführt haben. Erste Kisten werden nach Angaben von Birgit Meiners schon gepackt. „Wir verlassen Papenburg doch mit weinenden Augen“, sagt Hubertus Meiners im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Eigentümer des Hauses hätten den Mietvertrag überraschend zum 31. März gekündigt, so Meiners. „Das war schon ein Schlag ins Gesicht. Wir wollten eigentlich den Hauptkanal nicht verlassen, haben im vergangenen Jahr noch in den Laden investiert“, berichtet der 55-jährige Augenoptikermeister. Vor 26 Jahren haben die Wahl-Papenburger ihren Laden dort eröffnet, wo zuvor über 40 Jahre das Optikergeschäft Knorr, der erste Optiker Papenburgs, ansässig war.

Eigentümer kann Enttäuschung verstehen

Eigentümer des Ladenlokals ist der Aschendorfer Elso Penning. Er kann die Enttäuschung des Ehepaares Meiners „gut nachvollziehen“, wie er auf Nachfrage unserer Redaktion sagte. Wirtschaftliche Gründe hätten den Ausschlag für die vorzeitige Kündigung des Mietvertrages gegeben, so der Aschendorfer. Der Laden soll nun umfassend saniert und umgestaltet werden und demnächst eine von bundesweit 800 Filialen des Optikkonzerns Apollo aus Schwachbach (Bayern) beherbergen. „Wir arbeiten an mehreren Standorten in Deutschland mit Apollo zusammen und wussten, das Apollo nach Papenburg wollte und haben somit den Vertrag geschlossen“, erklärt der 52-jährige Geschäftsmann.

Für Meiners geht es in Flachsmeer weiter

Angaben über den Eröffnungstermin des Apollo-Geschäftes am Hauptkanal konnte Penning nicht machen. Eine Anfrage unserer Redaktion an die Konzernzentrale blieb zunächst unbeantwortet.

Für Birgit und Hubertus Meiners geht es nach der Schließung ihres Ladens in Papenburg aber dennoch weiter. Sie ziehen mit ihrem Optikerfachgeschäft nach Flachsmeer. „Wir sind dort Mieter in einem Neubau und konnten das Ladenlokal nach unseren Wünschen mitgestalten“, so Meiners. Auch wenn sie mit Wehmut den Hauptkanal verlassen, freuen sie sich doch auf eine neue, wenn auch nicht ganz freiwillige neue Herausforderung.