zuletzt aktualisiert vor

Nach neuem Konzept umgestaltet Kaufland in Papenburg zwei Tage geschlossen

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg. Der Kaufland im Deverpark in Papenburg wird bis Mitte März nach einem neuen Konzept umgestaltet. Im März wird der Markt deshalb auch zwei Tage geschlossen bleiben.

Der Supermarkt-Konzern, der zur Lidl-Gruppe gehört, hat nach eigenen Angaben einen neuen Filialauftritt entwickelt, der jetzt auch in der Fehnstadt umgesetzt wird. Man reagiere damit „auf veränderte Wünsche und Anforderungen der Kunden“, wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilte.

In den vergangenen Tagen sind die Arbeiten angelaufen, zum Beispiel für die Erneuerung der Fassade draußen. Der Eingang in den Markt wird der Sprecherin zufolge barrierefrei und offener gestaltet, die Regale mit einer Höhe von 1,80 Meter deutlich niedriger sein. Die Obst- und Gemüseabteilung erhält ein „To-Go-Sortiment“. An der Bedienungstheke, wo es bisher nur Wurst und Käse gab, ist künftig auch frisches Fleisch erhältlich.

Am Mittwoch, 14. März 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, an den beiden Tagen zuvor (12./13. März) bleibt die Filiale geschlossen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN