Pressewart hört nach 35 Jahren auf Papenburger Vogelzüchter ziehen Bilanz

Von Michaela Rohe

Vorsitzender Hans-Hermann Nee (4. v. l.) gratulierte Hermann Olthaus, Michael Schulte, Annegret Schulte, Maria Theisinger, Laura Schulte und Oliver Karpow (von links) zu ihrer Wahl. Foto: mmVorsitzender Hans-Hermann Nee (4. v. l.) gratulierte Hermann Olthaus, Michael Schulte, Annegret Schulte, Maria Theisinger, Laura Schulte und Oliver Karpow (von links) zu ihrer Wahl. Foto: mm

Papenburg. Im Heim des Papenburger Carnevals-Vereins findet am Sonntag, 18. Februar 2018, von 7.30 bis 13 Uhr die nächste Vogelbörse des Vogelzuchtvereins Papenburg und Umgebung (VZP) statt. Darauf hat der VZP während seiner Generalversammlung hingewiesen.

Nach zehnjähriger Tätigkeit als zweiter Vorsitzender stellte Hermann Koop sein Amt zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder Michael Schulte. Dessen bisherigen Posten als Jugendwart bekleidet nun Silvia Schulte, unterstützt jetzt von Annegret Schulte als zweite Jugendwartin. Helmut Rohe kandidierte nach 35 Jahren nicht erneut als Pressewart. Diese Aufgaben übernimmt Oliver Karpow. Als Dank für ihre langjährige Tätigkeit überreichte Vorsitzender Hans-Hermann Nee Koop und Rohe einen Gutschein.

Treue Mitglieder geehrt

Die weiteren Wahlen verliefen ebenfalls einstimmig: Die Mitglieder bestätigen Laura Schulte (Kassenwartin), Maria Theisinger und Silvia Schulte (Tombola) sowie Hermann Olthaus und Michael Schulte (Gerätewart) in ihren Ämtern. Auch einer Satzungsänderung stimmte die Versammlung einhellig zu.

Mit einer Urkunde bedankte sich der Vorstand bei Susanne Budde, Oliver Karpow, Hubert Schlarmann, Thomas Voskuhl und Marten Schmidt. Sie halten seit zehn Jahren dem Verein die Treue.

Sechs Neuaufnahmen

Vorsitzender Nee sprach im Rückblick auf 2017 von einem „sehr intensiven und arbeitsreichen Jahr“. Als herausragendes Ereignis bewertete er die AZ-Landesschau (Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht). Diese sei bis dato noch nicht in Papenburg durchgeführt worden und sei von den verschiedenen landesweiten Verbänden unter anderem mit den Worten „Diese Schau sucht Ihresgleichen“ anerkennend herausgestellt worden. 2018 liegt der Fokus Nee zufolge auf Ausrichtung der Ortsschau am 3. und 4. November.

Einstimmig wurden sechs neue Mitglieder in den Verein aufgenommen. Der VZP stelle zurzeit den mitgliederstärksten Verein im Landesverband DKB (Deutscher Kanarienbund )Nordsee 21. Zudem wies Nee auf die überaus aktive Jugendgruppe des Vereins hin.