Vier Tage Verkauf am Hauptkanal Lions Club öffnet „Kreuzfahrer-Shop“ in Papenburg

Von Christoph Assies

Hoffen auf einen großen Absatz für die Schiffs-Artikel (von links): Ute Müller, Rita Holtmann-Müller, Rita Bimpage, Birgitt Ridder-Stockamp und Roswitha Sander. Foto: Christoph AssiesHoffen auf einen großen Absatz für die Schiffs-Artikel (von links): Ute Müller, Rita Holtmann-Müller, Rita Bimpage, Birgitt Ridder-Stockamp und Roswitha Sander. Foto: Christoph Assies

Papenburg. Für den guten Zweck verkaufen die Mitglieder des Damen-Lions-Clubs Papenburg Emmy von Dincklage ab Freitag, 16. Februar 2018, Inventar-Restbestände von Kreuzfahrtschiffen der Meyer Werft im früheren Ladenlokal des Blumenateliers Wegener am Hauptkanal rechts in Papenburg.

„Die Artikel stammen von den Schiffen der ,Breakaway-Klasse‘ der Norwegian Cruise Line“, erklärt Roswitha Sander, die mehr als 40 Jahre für die Meyer Werft gearbeitet hat und durch Kontakte zur Reederei an die Gegenstände gekommen ist.

Verkauft werden hochwertig gerahmte Bilder, Spiegel, Kunstgegenstände, sowie andere Ausrüstungsgegenstände, wie Matratzen oder Decken. „Bilder, die für Kabinengänge oder Kabinen gedacht waren, bekommt man hier schon für rund 20 Euro. Etwa 1000 kleine Mülleimer bieten wir für einen Euro an“, erklärt Sander. Die Erlöse aus dem Verkauf der Artikel wollen Sander und ihre Mitstreiterinnen nach dem Abverkauf für einen guten Zweck in der Region spenden.

Bis zuletzt waren die Frauen mit Unterstützung des Hauseigentümers Hans-Günter Wilkens und der Firma Schulte & Bruns in den vergangenen Tagen damit beschäftigt den Laden am Hauptkanal einzurichten.


Die Öffnungszeiten des „Kreuzfahrer-Shops“:

Freitag, 16. Februar: 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr.

Samstag, 17. Februar 10 bis 16 Uhr.

Freitag, 23. Februar:10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr.

Samstag, 24. Februar:13 bis 16 Uhr.