Wagentaufe vorgenommen Papenburger Karnevalisten mit letzten Vorbereitungen

Von Jonas Brinker


jbri Papenburg. Die Mitglieder des Papenburger Carnevals Verein (PCV) gehen den letzten Vorbereitungen entgegen. Mehr als 90 Wagen und Gruppen sind für den großen Umzug am Sonntag, 11. Februar, angemeldet. Bereits zum zweiten Mal wird ein politischer Motivwagen mit dabei sein.

Bei der traditionellen Wagentaufe der Karnevalswagen vom Prinzenpaar und vom Kinderprinzenpaar im PCV-Heim am Burenweg äußerte sich Prinz Christian I. zufrieden: „Wir haben hier einen schönen Wagen bekommen. Ich blicke mit großer Freude auf den Umzug.“

Bis zu 15.000 Gäste an den Straßen erwartet

Los geht es am Sonntag um 13.11 Uhr auf den gut fünf Kilometer langen weg vom Obenende (Erste Wiek, Höhe Hotel Hilling) über den Splitting rechts, Mittelkanal rechts, Am Vosseberg, Grader Weg, Gasthauskanal, Hauptkanal links bis hin zur Rathausstraße und dem Kirmesmarktplatz an der B 70. Die Veranstalter rechnen mit 10.000 bis 15.000 Gästen am Straßenrand.

Mit dabei ist zum zweiten Mal ein politischer Motivwagen. Dieser wurde von Ralph Richter gebaut und fährt am Sonntag mit der Wagennummer 50 etwa in der Mitte des Zuges. Das Thema selbst möchte er aber noch nicht verraten. „Es geht um aktuelle Weltpolitik. Jeder wird sofort wissen, worum es geht“, lässt Richter wissen. Die Idee für den Motivwagen kommt von ihm selbst. „Ich arbeite seit dem 2. Januar immer mal wieder daran, seit gut zwei Wochen täglich.“

Weitere Motivwagen sollen folgen

Nach Vorbild und Lehrweise des bekannten Karnevalswagenbau-Künstlers Jacques Tilly, baut Richter seinen Wagen wie sie auch in Düsseldorf oder anderen Karnevalshochburgen durch die Straßen ziehen. Die Konstruktion besteht dabei aus Dachlatten und besonderen Draht, der nach seinen Worten von nur einer Firma in Deutschland hergestellt wird. „Es ist schon eine Herausforderung“, so Richter. Dennoch möchte er seine Leidenschaft gerne weiter ausleben. „Mein Ziel ist es, möglichst fünf politische Motivwagen in Papenburg zu haben.“ Dazu bräuchte er aber Unterstützung bei der Umsetzung.

Kostümiert zur Messe in St. Josef

Schon vorab, bereits um 10 Uhr am Sonntagmorgen, möchten die Narren mit einem christlichen Segen in das bunte Treiben starten. Die Messe in St. Josef im Vosseberg wird zudem von einer Liveband begleitet. „Die Band Hillsong Salvation spielt Lobpreismusik, die kirchlichen Charakter hat“, erklärt Lukas Kampeling vom PCV im Gespräch mit unserer Redaktion. Die Musiker kommen aus Papenburg und sind zudem alle Mitglieder im Verein. „Wir rufen zusammen mit Pastor Gerrit Weusthof auch dazu auf, möglichst kostümiert zur Messe zu kommen“, ergänzt Kampeling.

Kinderkarneval am Montag

Am Montag geht das Karnevalstreiben weiter mit dem Kinderkarneval. Die Veranstalter laden dazu ab 15 Uhr (Einlass 14 Uhr) zum Zelt auf dem Marktplatz ein. Geplant sind unter anderem eine Clownsshow, Verlosungen und ein Bauchredner.

Zugweg, Zeiten, Regeln: Das müssen Sie zum Papenburger Karnevalsumzug wissen