Neue Gruppe gegründet Aschendorfer Heimatfreunde pflegen Handarbeitstechniken

Meine Nachrichten

Um das Thema Papenburg Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Spinnen und mehr: Im Aschendorfer Heimathaus wurde die Gruppe „Handarbeitstechniken“ ins Leben gerufen. Foto: Gerd Bohse/Heimat- und BürgervereinSpinnen und mehr: Im Aschendorfer Heimathaus wurde die Gruppe „Handarbeitstechniken“ ins Leben gerufen. Foto: Gerd Bohse/Heimat- und Bürgerverein

Aschendorf. Spinnen, Stricken und Häkeln steht beim Heimat- und Bürgerverein Aschendorf ab sofort hoch im Kurs.

Einer Einladung der Heimatfreunde zur Bildung einer Gruppe namens „Handarbeitstechniken“ waren nach Angaben des Vereins 15 Frauen gefolgt. Unter der Leitung von Ursula Ochs und Margret Janßen wird sich die Gruppe fortan alle zwei Wochen im Heimathaus treffen, um in gemütlicher Runde zu „klöppeln“. Auf diese Weise sollen traditionelle Handarbeitstechniken gepflegt werden. Auch Weben solle demnächst angeboten werden, teilt der Verein weiter mit.

Zum ersten Abend hätten mehrere Frauen gleich ihr Strickzeug mitgebracht. Derweil demonstrierte Carmen Jansen den Umgang mit einer Handspindel.

Nächster Termin ist Montag, 5. Februar 2018, um 19 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN