Titel erfolgreich verteidigt Altherren von BW Papenburg gewinnen Hallenturnier

Von Hermann-Josef Döbber

Die Ü-60-Mannschaft von Blau-Weiß Papenburg gewann das eigene Turnier mit (oben, von links) Wilfried Korte, Jakob Sinnigen, Hans Marheineke, Heinz Overberg sowie (vorne, v. l.) Betreuer Harry Bürger, Peter Telgen, Franz Funke, Hans Schwarte, Heinz-Bernhard Arling und dem nicht abgebildeten Hermann Schürmann. Foto: Hermann-Josef DöbberDie Ü-60-Mannschaft von Blau-Weiß Papenburg gewann das eigene Turnier mit (oben, von links) Wilfried Korte, Jakob Sinnigen, Hans Marheineke, Heinz Overberg sowie (vorne, v. l.) Betreuer Harry Bürger, Peter Telgen, Franz Funke, Hans Schwarte, Heinz-Bernhard Arling und dem nicht abgebildeten Hermann Schürmann. Foto: Hermann-Josef Döbber

Papenburg. Die Ü60-Fußballmannschaft von Blau-Weiß Papenburg hat am Samstag zum sechsten Mal das eigene Hallenturnier gewonnen. Damit wurde bei der 14. Auflage die im Vorjahr gewonnene Trophäe erfolgreich verteidigt.

Vor einem Jahr hatten die Blau-Weißen alle fünf Turnierspiele bei dem Modus „jeder gegen jeden“ gewonnen. Diesmal entschied in der Halle an der Kleiststraße das bessere Torverhältnis (10:3) zu ungunsten der SG Großefehn (6:2). Beide Teams hatten zuvor 10 von 15 möglichen Punkten geholt. Beim direkten Aufeinandertreffen hatte der Gastgeber mit 2:0 die Nase vorn, unterlag aber gegen die SG Moormerland mit 1:2 und kam gegen die SG Esens nicht über ein 1:1 hinaus. Zum Teilnehmerfeld gehörten auch Mannschaften aus Plaggenburg, dem Moormerland, Esens und Bad Zwischenahn. Wegen Erkrankung von Spielern hatte die SG Heidmühle kurzfristig die Turnierteilnahme absagen müssen.

Die Tabelle

BW 94 Papenburg, 10:3 Tore, 10 Punkte

SG Großefehn, 6:2 Tore, 10 Punkte

SG Plaggenburg, 8:2 Tore, 8 Punkte

SG Moormerland, 3:6 Tore, 6 Punkte

SG Esens, 4:5 Tore, 5 Punkte

SG Bad Zwischenahn, 2:13 Tore, 1 Punkt


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN