Räume belüftet Qualm dringt nach Containerbrand in Papenburger Rathaus


schü Papenburg. Ein brennender Müllcontainer vor dem Bürgerbüro des Papenburger Rathauses hat am Samstagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Ein Passant hatte die Einsatzkräfte alarmiert.

Nach Angaben der Feuerwehr konnte der Containerbrand schnell gelöscht werden. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich jedoch, dass der Brandrauch in das Rathaus gezogen war und dort die Räume stark verqualmte. Mit einem Belüftungsgerät konnte der Rauch aus dem Gebäude herausgeblasen werden. Insgesamt waren 15 Feuerwehrleute am Einsatz beteiligt. Wie das Feuer ausgebrochen ist und auf welche Höhe sich der Sachschaden beläuft, ist nach Angaben der Polizei noch unbekannt. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 04961 / 9260 entgegen.

Wie die Stadt am Sonntag mitteilte, bleibt der Anbau des Rathauses aufgrund des Feuers am Montag, 15. Januar, für den Publikumsverkehr geschlossen. Davon betroffen sind das Sozial- und Bauamt sowie die Elterngeldstelle. Die Mitarbeiter im historischen Teil des Rathauses und das Bürgerbüro stehen zu den normalen Öffnungszeiten zur Verfügung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN