Einsatz für Menschenrechte weltweit Papenburger Amnesty-Gruppe feiert zehnjähriges Bestehen

Über das zehnjährige Bestehen der Papenburger AI-Gruppe freuen sich (von links) Benedickt Papen, Marina Niesmann, Ralf Uchtmann und Gerold Siemer. Foto: Gerd SchadeÜber das zehnjährige Bestehen der Papenburger AI-Gruppe freuen sich (von links) Benedickt Papen, Marina Niesmann, Ralf Uchtmann und Gerold Siemer. Foto: Gerd Schade

Papenburg. Die Papenburger Gruppe der Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) blickt in diesen Tagen auf ihr zehnjähriges Bestehen zurück. Gefeiert wird mit geladenen Gästen am kommenden Donnerstag, 18. Januar 2018. Die Gruppe gilt nach Angaben ihres Sprechers Gerold Siemer als eine der aktivsten der insgesamt rund 600 Regionalgruppen in Deutschland.

Siemer ist es auch, der die Arbeit der Menschenrechtler in Papenburg maßgeblich prägt. Das wird im Gespräch mit unserer Redaktion rasch deutlich – auch, wenn er seine Person keineswegs im Zentrum des zehnjährigen Gruppenbestehens verortet w

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN