Ein Artikel der Redaktion

Widerstand aus dem Betriebsrat Meyer Werft: Sechs-Stunden-Schicht ohne Pause

Von Gerd Schade | 19.03.2020, 20:01 Uhr

Bei ihren Maßnahmen zum Verlangsamen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus auf dem Firmengelände hat die Papenburger Meyer Werft die nächsten Schritte eingeleitet, die vor allem Mitarbeiter in Produktionsbereichen betreffen. Gearbeitet wird dort künftig in Sechs-Stunden-Schichten – ohne Pause. Die Verschärfung der Sicherheitsvorkehrungen sorgt zumindest zum Teil für Streit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden