Ein Artikel der Redaktion

Angebot im nördlichen Emsland noch klein Mit einer Smartphone-App gegen Verschwendung von Lebensmitteln

Von Kristina Müller | 26.02.2020, 15:25 Uhr

Bananen mit etwas Bräune, Äpfel mit Druckstellen, Salatköpfe mit nicht mehr ganz so knackigen Blättern – jährlich landen laut Bundeszentrum für Ernährung fast zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland im Müll: bei der Erzeugung und Verarbeitung, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten. Dabei wäre der Großteil der Lebensmittel noch genießbar gewesen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden