Ein Artikel der Redaktion

Mit Basilikum, Blumen und Buchweizen So macht Papenburg Journalisten die Fehnstadt touristisch schmackhaft

Von pm | 15.09.2019, 17:22 Uhr

Zum zweiten Mal nach 2016 hat die Papenburg Marketing GmbH (PMG) Journalisten aus ganz Deutschland nach Papenburg geholt und ihnen die Tourismus-Destination „Papenburg“ nähergebracht.

„Wir sind davon überzeugt, dass wir auf diese Weise eine hohe mediale Aufmerksamkeit für unsere Stadt erreichen, die uns klassische Werbung so nicht ermöglichen kann“, sagt Christoph Assies, bei der PMG für PR und Marketing verantwortlich.

Dass die Meyer Werft das touristische Aushängeschild Papenburg ist, war auch für die meisten der angereisten Journalisten schon vorher klar. „Wir haben mit dem vielfältigen Programm aber auch die große Bedeutung des Gartenbausektors in Zusammenarbeit mit der Gartenbauzentrale hervorgehoben. Die Tatsache, dass Papenburg jährlich 85 Millionen Kräutertöpfe und 35 Millionen Salatgurken verlassen, zeigt eindrucksvoll zusätzlich zum Schiffbau die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit unserer Stadt“, so PMG-Geschäftsführer Kai Nehe.

Einblicke in den Anbau von Basilikum

Andreas Brinker, Vertriebsleiter der Gartenbauzentrale (GBZ), führte die Gruppe durch das Logistikzentrum im Stadtteil Aschendorfermoor und Heinz-Jürgen Albers gab in seinem Betrieb Einblicke in den Anbau von Basilikum, den er regelmäßig an die Gartenbauzentrale liefert.

Albers’ Betrieb ist einer von aktuell 49 Familienbetrieben in Papenburg, die Teil der GBZ-Genossenschaft sind und auf knapp 100 Hektar Gewächshaus- und mehr als 250 Hektar Freilandfläche Kräuter, Salatgurken, Tomaten, Paprika, Kresse und Salate anbauen.

Kanutour und "Moorwasser"

„Ich bin sehr beeindruckt von der Vielfalt und Schönheit der Stadt. Besonders die Blumenschau am Hauptkanal hat mich sehr beeindruckt“, resümierte der Hamburger Autor Bernd Brümmer.

Mit einer Führung durch die Von-Velen-Anlage mit stilechter Verkostung von Buchweizenpfannkuchen und „Papenburger Moorwasser“ sowie einer Kanutour über den Hauptkanal konnten die Medienvertreter viele Eindrücke und Impressionen von Papenburg sammeln.

Zum Abschluss ging es für die Medienvertreter in das Besucherzentrum der Meyer Werft, das jährlich rund 250.000 Gäste anlockt und damit das Zugpferd des Papenburg-Tourismus ist.

TEASER-FOTO: