Ein Artikel der Redaktion

Aktion zum Stärken des Einzelhandels Darum nimmt Papenburg nicht am „Heimat shoppen“ teil

Von Gerd Schade | 11.09.2019, 19:44 Uhr

Mit der Initiative „Heimat shoppen“ werben die Industrie- und Handelskammern in diesen Tagen bundesweit für ein Stärken der lokalen Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen. Die Papenburger Kaufmannschaften beteiligen sich allerdings nicht an der Aktion, die am Freitag, 13. September 2019, startet und bis Monatsende läuft. Der Vorsitzende der Werbegruppe Stadtmitte, Oliver Dassinger, erklärt warum. Dabei nimmt er zudem die Stadtverwaltung in die Pflicht.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche